Windows: Stromsparmodus automatisch aktivieren beim Surface Pro 4

Windows 10

Wer dauerhaft den Stromsparmodus beim aktuellen Microsoft Betriebssystem Windows 10 aktiviert lassen möchte, kann dies ganz einfach und unkompliziert über den Einstellungen vornehmen.

Wie vielleicht schon bekannt, besitze ich seit einer längeren Zeit das Microsoft Surface Pro 4 und habe es mittlerweile regelmäßig in Benutzung. Vor allem dann, wenn ich gerade mal keine Lust habe, an den PC zu gehen und lieber auf der Couch verweile.



Bekanntlich läuft sowas auch über einen eingebauten Akku, der irgendwann mal zuneige geht. Um hier aber auch solange wie möglich das Surface in Benutzung haben zu können, macht es durchaus Sinn, den Stromsparmodus zu aktivieren.

Mit diesem Modus werden unter anderem diverse Hintergrund-Apps gedrosselt und benötigen dementsprechend auch nicht mehr so viel Akkukapazität. Auch diverse andere Programme werden so gedrosselt und schonen den Akku.

Bisher hatte ich den Stromsparmodus immer manuell aktiviert und dann meistens zu spät, wenn ich zufällig entdeckt habe, dass der Akku noch eine Restlaufzeit von 50 bis 60 Prozent hat. Unter den Systemeinstellungen ist es aber möglich, diesen Modus dauerhaft zu aktivieren, sowie weitere Einstellungen vorzunehmen, die sich positiv auf die Laufzeit auswirken können.


Um das aber auch bewerkstelligen zu können, benötigt man das Windows 10-Betriebssystem. Auf dem Surface Pro 4 ist dieses Betriebssystem eh schon von Werk aus installiert, sodass es in diesem Fall eher weniger Probleme geben könnte.

Dazu öffnet man einfach nur die Einstellungen (Windows + I) und geht auf „System“ oben links. Dort unter der Option „Akku“ findet man die benötige Option, um dem Stromsparmodus dauerhaft aktiviert zu lassen. Man muss dazu einfach nur den Regler bei „Stromsparmodus“ auf 100 Prozent stellen.

Um noch mehr Potential auszuschöpfen, kann es durchaus sinnvoll sein, Optionen wie „Bildschirmhelligkeit im Stromsparmodus verringern“ zu aktivieren. Unter „Akkunutzung nach App“ kann man sich zudem anzeigen lassen, welche Apps und Programme in der letzten Zeit am Meisten den Akku in Anspruch genommen haben. Wenig überraschend ist das in meinem Fall der Browser Google Chrome.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.