Windows: Benachrichtigungen von Programmen bei Windows 10 deaktivieren

Windows 10

Mit Windows 10 wurde eine Zentrale für Benachrichtigungen herausgebracht, wo alle Meldungen gesammelt angezeigt werden. Wem das stört, kann das sogenannte Info-Center deaktivieren.

Beim aktuellen Microsoft Betriebssystem Windows 10 kam unter anderem eine Neuerung zum Vorschein, die man sicherlich vom Smartphone kennt. Trudelt eine Benachrichtigung ein, wird sie auf dem Startbildschirm, sowie gesondert in einer Liste aufgelistet. Diese Zentrale für Benachrichtigungen hat Windows 10 auch. Wem die Benachrichtigungen jedoch stört, beispielsweise bei einem speziellen Programm, kann das separat deaktivieren lassen.



In meinem aktuellen Fall habe ich in das von Microsoft getaufte „Info-Center“ nichts. Zuerst trudelt die Benachrichtigung unten rechts ein, anschließend verschwindet sie im Info-Center, wenn man sie später noch einmal ansehen möchte. Bedingt dadurch, dass ich ein Programm installiert habe, das ein Selbstläufer ist (TradeSkillMaster), werde ich über jeglich Aktivität benachrichtigt. Wenn die Datenbank aktualisiert wurde, ein Backup durchgeführt wird und vieles mehr. So gefühlt jede Stunde macht sich das Programm per Benachrichtigung aufmerksam.

Da das Programm, wie bereits schon geschrieben, ein Selbstläufer ist und nach der einmaligen Konfiguration nicht mehr aktiv benutzt werden muss, nerven die ständigen Benachrichtigungen mich persönlich. Möchte man bei einem Programm solche Benachrichtigungen ein Ende setzen, alternativ die ganze Palette, kann dies in den Einstellungen tun.

Bei Windows 10 öffnet man die Einstellungen, indem man auf Start und im Startmenü ganz links unten auf das Zahnrad klickt. Unter „System“ klickt man anschließend auf „Benachrichtigungen und Aktionen“. Noch schneller geht es, indem man WIN + „Einstellungen für Benachrichtigungen und Aktionen“ eingibt. Dort gelandet, kann man eine ganze Menge an Einstellungen vornehmen.


Wer die drastische Methode nehmen möchte, kann das Info-Center einfach komplett deaktivieren. Ich persönlich würde dazu aber dringend abraten, denn hier und dort sind solche Benachrichtigungen ja doch schon sehr vom Vorteil. Ich persönlich würde lieber eher störende Programme die Berechtigung dafür entziehen, indem man anschließend unten in der Liste das Programm heraussucht (TSMApplication.exe) und dann auf die blaue Schaltfläche „Ein“ klickt, damit sich das deaktiviert. Spezifischere Einstellungen zu der App bezüglich Benachrichtigungen kann man vornehmen, indem man einfach in der Liste auf das Programm klickt.

Einmal deaktiviert, wird einem auch nie wieder Benachrichtigungen dazu unten rechts angezeigt und das Info-Center diesbezüglich ist auch leer. Das von mir erwähnte Programm ist bisher das einzige Programm, welches von mir persönlich etwas kastriert wurde. Denn die ganzen Mitteilungen interessieren mich persönlich gar nicht, da ich weiß, was das Programm den ganzen Tag hinüber tut und mich dafür nicht jedes Mal informieren muss.

Windows 10 - Einstellungen - Benachrichtigungen deaktivieren - TSMApplication


Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Pro 64bit
Microsoft Software - Software
ab 29,90 EUR
Bestseller Nr. 3
Windows 10 Home 32/64 Bit USB Flash Drive
Microsoft Software - USB Flash Drive - Auflage Nr. 0 (31.08.2015)
89,00 EUR

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.