Linux: Von Debian 8.9 Jessie auf Debian 9.0 Stretch beim Server upgraden

Linux

Die Linux-Distribution Debian 9.0 Stretch ist schon seit längerer Zeit als stabile Version veröffentlicht worden. Wer nun auf diese Version upgraden möchte, findet hier eine einfache Anleitung für.

Ich persönlich hatte mir mal das Ziel genommen, endlich mal auf die neueste Linux-Distribution zu upgraden. Bisher verwendete ich immer Debian 8 Jessie, beziehungsweise die Version 8.9. Da die neuere Version schon länger als stabile Version verfügbar ist, wurde es mal Zeit, auf diese zu wechseln.



Wer das nun ebenfalls vor hat und auf die allerneueste Debian-Version wechseln möchte, muss zuvor natürlich mindestens Debian 8.0 installiert haben, damit das alles reibungslos funktioniert. Dazu muss man nur ein paar Befehle eingeben und der Rest erledigt sich schon fast von selbst.

Die Befehle:

  1. apt update && apt upgrade -y
  2. apt dist-upgrade -y
  3. dpkg -C
  4. sed -i 's/jessie/stretch/g‘ /etc/apt/sources.list
  5. apt update && apt upgrade -y
  6. apt dist-upgrade -y

Gibt man diese nach und nach ein, wird zuerst Debian Jessi auf dem aktuellsten Stand gebracht – damit man problemlos auf Debian Stretch upgraden kann – und ab dem vierten Befehl fängt dann das eigentliche Spiel an.


Währenddessen wird man sicherlich oft gefragt, was man mit Dateien (Konfigurationen) machen soll, dessen Inhalt veraltet ist oder von der Norm abweicht. Wer damit absolut nichts anfangen kann, sollte diese vorsichtshalber behalten („N“ eingeben), alternativ kann man sich vorher auch die Unterschiede mit „D“ ansehen. Hat man auch das bewältigt, hat die allerneueste Debian 9.0 Stretch-Version.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.