Linux: Probleme mit dem MySQL-User debian-sys-maint beheben

Linux

Nachdem ich mit dem Serverumzug fertig war, importierte ich vorhandene Benutzer von Datenbanken via MySQL. Dabei trat nun immer wieder ein Fehler mit dem „debian-sys-maint“-User auf.

Als ich umgezogen war auf den neuen Server hier, erhielt ich täglich eine Email mit der Mitteilung, dass es Probleme mit dem User „debian-sys-maint“ gibt. Man hätte keinen Zugriff darauf.



Bei der Installation von MySQL wird dieser Benutzer von der Distribution automatisch erstellt, um die Datenbanken zu starten, stoppen oder auch neu zu starten. Ebenfalls wird auch via Cronjobs, beispielsweise von „logrotate“, darauf zugegriffen (letzteres war mein Problem, „error: ‚Access denied for user ‚debian-sys-maint'@'localhost‘ (using password: YES)'“).

Nun, das Problem lässt sich sehr einfach beheben. Unter „/etc/mysql/debian.cnf“ findet man die automatisch erstellten Daten diesbezüglich, die man nicht ändern sollte. Um das Problem zu beheben, sollte man dem entsprechenden Benutzer alle Zugriffe gewähren und anschließend das Passwort von der „debian.cnf“ vergeben/updaten. Nutzt man dafür entsprechende Programme wie Navicat und/oder ähnliches, kann das nun schnell machen, MySQL neu starten und sich freuen.

Wer lieber die Konsole bevorzugt oder einfach solche Programme nicht hat/nutzt (präferiere ich ebenfalls), muss sich zunächst in MySQL einloggen („mysql -u root -p“), gibt anschließend das Passwort der Root-MySQL an, vergibt anschließend die entsprechenden Rechte und das „neue“ Passwort („GRANT ALL PRIVILEGES ON *.* TO ‚debian-sys-maint'@'localhost‘ IDENTIFIED BY ‚debian.cnf-Passwort‘;“). MySQL neu starten und das Problem sollte behoben sein.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden zeitnah antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.