Das ändert sich alles im neuen Jahr 2013 – Das Wichtigste im Überblick

Brandenburger Tor

Das neue Jahr bringt einige Veränderungen mit sich. Die meist bekannteste Änderung ist die GEZ (jetzt Beitragsservice genannt). Grundsätzlich muss jeder Haushalt ein festen Beitrag zahlen (17,98€).

Hier gibt es nun die „wichtigsten“ Änderungen im Jahre 2013:



Praxisgebühr wurden abgeschafft:

Ab sofort muss man keine 10€ Praxisgebühren mehr bezahlen. Dies betrifft natürlich jede Krankenkasse und es gibt keine Ausnahmen.

Schwerbehindertenausweise in „Bankkartenformat“:

Die grünen, großen Schwerbehindertenausweise werden nun in kleine „Bankkarten“ ersetzt. Wer nun einen Schwerbehindertenausweis beantragt oder verlängert, bekommt nun den Neuen.

Beiträge zur Rentenversicherungen sinken:

Die Beiträge sinken um 0,7%. Davor musste man 19,6% zahlen, ab sofort nur noch 18,9%


Verdienstgrenzen wurden angehoben:

Die Grenze der sogenannten „Minijobs“ wurden von 400€ auf 450€ angehoben. Die „Midijobs“ erhöhnt sich von 800€ auf 850€.

Grundsicherung leicht angehoben:

Die Grundsicherung wurden grundsätzlich um 8€ angehoben. Somit bekommen Alleinstehende (sowie Paare / Bedarfsgemeinschaften) statt 374€ (337€) jetzt 382€ (345€).

Mehr Transparent bei den Kraftstoffpreisen:

Die Tankstellen müssen nun die Preise in Echtzeit an die neue Markttransparenzstelle beim Bundeskartellamt übermitteln. Dies soll der Effekt haben, dass jeder nun sofort informiert wird, wo die günstigen Preise zu finden sind (Internet, Smartphone, …).


Schutz gegen „Geldwäsche“:

Ab sofort muss man nun bei Online-Glücksspielen einen Benutzerkonto besitzen, jedoch mit seinem vollen Namen.

Beschneidungen bei Jungen:

Die Beschneidungen bei Jungen aus religiösen Glauben (jüdischen und muslimischen) ist weiterhin erlaubt, jedoch nur, wenn dies aus fachgerecht durchgeführt wird.

Natürlich gibt es noch viele weitere Änderungen für das Jahr 2013. Die hier umfassen (meiner Meinung nach) die wichtigsten Änderungen. Eine komplette Auflistung kann man auf der Homepage von der Bundesregierung einsehen.

Und zu der Bundesregierung fällt mir noch eine Sache ein:

nyan cat!!11!11!1!!!!!eins!1!1!!elf!!!

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden zeitnah antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.