XING Profilbesucher sehen – Auch ohne Premium-Mitglied

XING Profil - Besucher ohne Premium Mitgliedschaft

Einige kennen sicherlich „Das professionelle Netzwerk XING“, in der Mitglieder vorrangig ihre beruflichen und privaten Kontakt zu anderen Personen verwalten und auch so neue Kontakte finden können. Dort gibt es auch eine sogenannte „Premium-Mitgliedschaft“, die es unter anderem erlaubt, seine eigene Profilbesucher anzusehen. Nun kann man mit einem Trick, ohne XING Premium-Mitgliedschaft diese ausfindig machen.

Vor kurzem hatte ich eine Email von XING erhalten, dass mein Profil auf das Neue umgestellt wurde und hatte kurzerhand entschlossen, dies mal abzuchecken.

Ich persönliche nutze diese Plattform überhaupt nicht intensiv und hatte mich vor langer Zeit rein aus Interesse dort mal registriert und mal reingeschnuppert.

Bei der Umstellung ist mir dann sofort oben meine Profilbesucher aufgefallen, die ich mittels einer Premium-Mitgliedschaft auch einsehen könnte. Sprich, wenn man Premium hat, kann sofort sehen wer mein Profil besucht, sonst nicht!

XING Profilbesucher - Google Bildersuche

Rein aus Reflex testete ich die Möglichkeit, die Profilbesucher anhand der Google Bildersuche ausfindig zu machen. Und siehe da… Es funktioniert tatsächlich.

Dazu kopiert man die URL von dem Bild, was oben angezeigt wird und gibt diese in der Bildersuche ein. Schon kommen unter Umständen sofort auch das Profil von dem XING Mitglied.

Einzige Voraussetzung dazu ist aber, dass das Profil öffentlich geschaltet ist, beziehungsweise das Mitglied sich auch an öffentliche Unterhaltungen / Gruppen teilnimmt. Sonst kann die Suchmaschine Google diese Bilder natürlich nicht indexieren und mit dem Bild abgleichen. Logisch!

Wer eher nur an das Bild interessiert ist, entfernt jeweils bei der URL das Format 70×93 und dem Punkt, was sich davor befindet. Also muss .70×93 entfernt werden und man hat das Bild in der normalen Größe vor sich.

Nunja, ob es dann doch so „Das professionelle Netzwerk“ ist in dieser Hinsicht weiß ich nicht. Andere Möglichkeiten um sowas zu verhindern, gibt es sicherlich.

Sollte man nun interessiert sein zu sehen, wer sein Profil besucht hat vom Namen + sein Profil her, kann es unter Umständen mit dieser Methode herausfinden. Ob es dann doch so moralisch ist, bleibt jedem selbst überlassen.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    1. Den Namen des Profilbesuchers kann man duch lesen des Quellcodes viel einfacher rausfinden. Bspw. in Chrome: Rechtsklick auf das Bild -> Element untersuchen -> unter „alt=“, nach der Bid-URL findet man den Namen des Accountes ;-)

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner