Guild Wars 2 – Zweimal oder mehrmals starten des Clients

Guild Wars 2 - Client mehrmals starten

Ich persönlich hatte nach einer Möglichkeit gesucht, um das Spiel Guild Wars 2 (Gw2) auf einem Rechner mehrmals starten zu lassen. Von Haus aus funktioniert es nicht so wirklich. Anscheinend klappte das damals direkt mittels Befehl, aber dies ist so heute nicht mehr möglich. Um das zu realisieren, hatte ich einige Wege gefunden. Den einfachsten Weg werde ich hier mal ausführlich beschreiben.

Welche Gründe man auch immer haben mag, gibt es sicherlich einige Leute, die das Spiel Guild Wars 2 (auch Gw2 genannt) mehrmals starten möchten. Vor langer Zeit war es mal möglich, den Zielpfad mit einem Befehl zu ergänzen, sodass sich der Client mehrmals starten ließ. Das ist so heute in dieser Form nicht mehr möglich.

Bei mir ist es nämlich der Fall, dass ich ein „Spiele-Server“ habe, worauf alle Spiele installiert / gehostet (sofern erlaubt und möglich) werden zu Hause und von dem jeweiligen Rechner darauf aus zugegriffen wird. Ziemlich praktisch, wenn man die eigenen Ressourcen vom Rechner nicht beanspruchen möchte, sondern vom Spiele-Server.

Da dies sicherlich nur bei sehr wenigen der Fall ist, so wie ich es betreibe, jedoch den Leuten dennoch die Möglichkeit zeigen möchte, wie man auf seinem eigenen Rechner Gw2 mehrmals starten kann, gibt es hier eine relativ „idiotensichere“ Anleitung, wie man das nun bewerkstelligen kann.

Sandboxie:

Sandboxie Control - Program Manager

Mit dem Programm Sandboxie erstellt man eine eigene Umgebung auf der eigenen Festplatte. Diese Umgebung ist komplett abgeschirmt von dem restlichen Inhalt der Festplatte.

Meist wird das Programm dazu verwendet, wenn man fragwürdige Inhalte öffnen möchte, wo man unter Umständen vermutet, dass dieser Inhalt schädlich sein könnte. Wenn das der Fall sein sollte, wird nur innerhalb dieser Umgebung „Schaden“ hinzugefügt, jedoch nicht bei dem Rest der Festplatte. Quasi ein „eigenes Betriebssystem“ in einer sehr sicheren Umgebung.

Zunächst installiert man das Programm und muss vorher diverse Veränderungen vornehmen, sodass es auch ordnungsgemäß klappt. Hat man das Programm installiert, öffnet man die Einstellungen der Umgebung mit einem Rechtsklick auf diese (heißt meistens „SandBox DefaultBox“) und anschließend auf „Sandboxeinstellungen“.

Bei dem Punkt „Ressourcenzugriff“ findet man einen Unterpunkt, der „Dateizugriff“ heißt. Unter „Direkter Zugriff“ muss man eine individuelle Einstellung vornehmen, sodass es während des Ausführen des Clients zu keine Probleme kommt.

Randbemerkung: Startet man den Client innerhalb dieser Box, wird zunächst alle Dateien (sind dann so rund 20-30GB) in die eigene Umgebung geladen. Man verdoppelt quasi Gw2. Das ist aber so völlig überflüssig und nicht notwendig. Daher erstellt man nun eine Ausnahme, sodass innerhalb dieser Umgebung auch außerhalb auf die Gw2-Dateien zugegriffen werden kann / darf. So wird Gw2 nicht verdoppelt und dementsprechend treten keine Probleme auf.

Nun wählt man den Prozess „gw2.exe“ aus und führt die Regel hinzu, dass man außerhalb der Umgebung auf den kompletten Gw2-Ordner zugegriffen werden kann. Dazu klickt man auf „Hinzufügen“ und sucht den Installationspfad von Gw2. Mit einem Klick auf „Übernehmen“ werden die Einstellungen anerkannt und so verwendet.

Abschluss:

Guild Wars 2 - Boxed - Sandboxie

Sollte man dann die Ausnahmeregelung vorgenommen haben, wird der Gw2-Prozess in einer eigenen Umgebung (für Windows) gestartet und die restlichen Dateien werden wie üblich von dem Installationsordner von Gw2 geladen. Man nimmt hier also keine Änderung am Client selbst oder ähnliches vor. Man „gaukelt“ Windows nur etwas vor, sodass der Gw2-Prozess ein eigener ist.

Randbemerkung: Startet man so zwei mal Gw2, wird beim zweiten Starten automatisch auf den ersten Prozess zurückgegriffen. Ergo kann man auch Gw2 nicht zwei Mal starten, weil solch einer als Prozess schon vorhanden ist. Erstellt man über Sandboxie eine eigene Umgebung und startet in dieser Umgebung Gw2, so sind beide Prozesse voneinander getrennt und stören sich untereinander nicht.

Zum krönenden Abschluss „rechts-klickt“ man nur noch auf die Gw2.exe beziehungsweise auf die Verknüpfung auf dem Desktop, startet sie über Sandboxie „In der Sandbox starten“ und schon hat man Gw2 ein zweites Mal offen.

Disclaimer:

Ich persönlich hab mich nun in alle verfügbaren Dokumenten, Nutzungsbedingungen und wie man sie auch nennen mag herumgeschaut, ob das erlaubt ist. Es gibt keine einzige Aussage, dass dies nicht so erlaubt wäre. Also Gw2 mehrmals starten. Lediglich in den „Verhaltensregeln für Guild Wars 2“ steht niedergeschrieben, dass „keine Änderungen am Client zu Guild Wars 2 oder der Server-Software vorgenommen werden“ darf.

Da man mit dem Programm Sandboxie für Windows nur eine eigene Umgebung realisiert und darüber Guild Wars 2 startet (resultiert daraus, dass dementsprechend keine Änderungen am Client oder ähnliches vorgenommen wird), ist es bis dato erlaubt.

Ein effektiver Vergleich für diese Methode wäre, wenn man VMWare oder ähnliches installiert, womit man ein virtueller PC mit einem installierten Betriebssystem simuliert und darüber Guild Wars 2 startet. Nur ist das hier in diesem Fall viel effektiver und natürlich einfacher.

Sollte in naher Zukunft doch die Textpassagen angepasst werden seitens Arenanet / NCSoft oder ähnliches, hafte ich selbstverständlich nicht, wenn euch Schaden oder ähnliches entsteht. Zur eurer Sicherheit erstellt einen Support-Ticket, fügt diesem Beitrag (mit Link) dort ein und fragt nach, ob es zu diesem Zeitpunkt aktuell erlaubt ist. Sollte grünes Licht kommen (wird es, weil es nirgends verboten wird), sichert die Email vorsichtshalber.

(Wer sich übrigens mit mir vernetzen will, findet hier meine ganzen Kontaktdaten / Tags)

Guild Wars 2 - Ingame - Mehrmals starten


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    1. Wie schön dass Google diese Seite als eine der ersten bei der entsprechenden Frage listet :D
      Allerdings habe ich 2 Probleme festgestellt, die nicht ganz dem Guide entsprechen.

      1. Obwohl die Installation von GW2 bei mir unter D:/Spiele/Guild Wars 2/ liegt, mochte das in Sandboxi gestartete Spiel dort nichts finden. Daher habe ich einfach ganz D:/Spiele/ freigegeben.
      2. Ich weiss nicht ob sich das seit dem Schreiben dieses Guids verändert hat, aber Gw2.dat kann nicht von 2 Instanzen der Exe benutzt werden. Dementsprechend den mittlerweile 23GB großen Ordner in einen neuen (genannt GW2) kopieren und diese Exe in der Sandbox starten.

      Ich hoffe dass ich damit kleine Frustanfälle bei anderen Spielern beseitigt habe :D

      • Qualität statt Quantität. :P

        Bis dato hat sich bei mir persönlich noch nichts geändert mit der Vorgehensweise, die oben beschrieben ist. Aber wenn es so bei dir funktioniert, wunderbar! Hoffen wir, dass das dann doch jemanden helfen sollte.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner