Rockstar: Das Modding-Tool OpenIV ist zurück in Grand Theft Auto V

Grand Theft Auto V

Eigentlich wurde die Entwicklung und Weiterverbreitung des Modding-Tool OpenIV von Rockstar Games und Take 2 beendet. Jedoch wurde das Tool nun überarbeitet und ist zurück in GTA V.

Spielentwickler Rockstar Games und Publisher Take 2 Interactive haben dafür gesorgt, dass die beiden GTA V-Modding-Tools Force Hax und OpenIV eingestellt werden. OpenIV wurde dann von seinen Entwicklern auch aus dem Spiel genommen, jedoch ist es nun zurück.



Die Entwickler von OpenIV sind ihren Pflichten nachgekommen und haben ihr Tool überarbeitet. Sie haben die Cheats aus den Multiplayer-Modus entfernt, allerdings die Cheats im Singleplayer-Modus beibehalten. Das Tool gibt es noch nicht als offiziellen Download.

Rockstar Games hat auf der hauseigene Support-Website verlauten lassen, dass sie es nicht schlimm finden, wenn es Modding-Tools für den Singleplayer-Modus gibt, denn diese Tools sollen die Kreativität der Fans zeigen und stören zudem keinen Spieler.

Modding-Tools im Multiplayer-Modus oder im Online-Service werden allerdings in keinster Weise geduldet. Allerdings sagte Rockstar Games auch, dass Take 2 Interactive immer das Recht hat Modding-Tools zu widersprechen.


Desweiteren hat Rockstar Games aber auch verlauten lassen, dass sie und Take 2 Interactive keine Anbieter von Modding-Tools verklagen werden, sofern die Tools nicht kommerziell sind und/oder die Rechte Dritter verletzen und sofern sie im Singleplayer-Modus sind.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.