Bungie: Mischung von Peer-to-Peer und dedizierten Server bei Destiny 2

Bungie

Aus dem Entwicklerstudio Bungie gab es nun neue Informationen über das Server-Modell von dem Spiel Destiny 2 bekannt. Laut Bungie kommt eine Mischung aus dedizierten Servern und Peer-to-Peer.

Im Firmen-Blog von dem Entwicklerstudio Bungie hat Matt Segur (Engineering Lead) bekannt gegeben, dass es beim Server-Modell von Destiny 2 eine Mischung aus dedizierten Servern und Peer-to-Peer geben wird.



Bei Destiny 2 wird der Spielfortschritt über die Server von Bungie laufen. Das heißt, dass der Spielfortschritt in Destiny 2 ohne Peer-to-Peer über eine sichere Verbindung zwischen Spieler und Bungie ausgetauscht wird.

Über den Spieler selbst (Peer-to-Peer) wird nicht mehr als die Bewegungen und Fähigkeiten laufen. Damit soll den Spieler das Gefühl gegeben werden, dass seine Bewegungen und Fähigkeiten sofort eingesetzt werden.

Destiny 2 steht ab dem 8. September 2017 für die Playstation 4 und Xbox One zur Verfügung. Wann die Version für den PC herauskommt, wurde noch nicht bekannt gegeben. Außerdem soll es auch eine Beta für alle drei Plattformen geben. Aber auch dafür ist noch kein Termin bekannt.


Bestseller Nr. 1
Destiny 2 - Standard Edition - [PlayStation 4]
Activision Blizzard Deutschland - Videospiel - Edition no. Standard Edition (09/01/2017) - Deutsch
64,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Destiny 2 - Limited Edition - [PlayStation 4]
Activision Blizzard Deutschland - Videospiel - Deutsch
Bestseller Nr. 3
Destiny 2 - Collector's Edition (exkl. bei Amazon.de) - [PC]
Activision Blizzard Deutschland - Computerspiel - Deutsch
ab 34,99 EUR

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.