Sony: Durch Amazon Echo kann man bald 4K-Android TVs von Sony steuern

Sony

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat angekündigt, dass es bald möglich sein wird, Amazon Dot und Amazon Echo mit einem 4K-Android TV von Sony zu verbinden, um den TV steuern zu können.

Aus dem Hause Sony hatte man verlauten lassen, dass man in Sonys Android-TVs künftig Alexa integrieren möchte. Der Grund dafür ist, dass man mit Alexa dann über Amazon Dot/Echo per Sprachbefehl den TV steuern kann.



Funktionen, die man dann ausführen kann sind unter Anderem die Anpassung der Lautstärke, das An- und Ausschalten des Geräts und das Wechseln zwischen den verschiedenen TV-Sendern.

Um den Fernseher über Alexa steuern zu können, benötigt man natürlich einen Amazon Account, Amazon Dot- oder Echo-Gerät, ein Google-Account, ein Smartphone oder Tablet und ein WLAN-Netzwerk.

Leider werden nicht alle Geräte dieses Feature erhalten, sondern nur die HDR-fähigen XBR-Modelle aus den Jahren 2016 und 2017. Falls jemand so ein TV-Modell besitzt, erhält er auf dem Gerät eine App namens TV-Control Setup with Amazon Alexa. Diese App sollte sich automatisch herunterladen, sofern man natürliche automatische Updates zulässt.


Dieses Feature wird erst in den Vereinigten Staaten eingeführt. Da Sony noch keine Informationen darüber bekannt gegeben hat, wann dieses Feature auch in Deutschland kommt, kann das natürlich noch eine ganze Weile dauern.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.