Synology – Sicherheitslücke bei der DSM <4.3-3810 vorhanden

Synology - DS213+

Bei der DiskStation der Synology ist eine Sicherheitslücke aufgetaucht die bei jedem eintrifft, sobald die DSM Version unter 4.3-3810 installiert ist. Somit ist es möglich, dass jemand fremdes ein Prozess startet, der unter Umstände alle vorhandene Dateien verschlüsselt und diese nur entschlüsselt, sollte man dafür bezahlen.

Alle Besitzer einer DiskStation der Synology mit der installierten DSM Version 4.3-3810 oder älter sollten schleunigst auf die neueste Version updaten.

Denn durch eine Sicherheitslücke ist es möglich, dass von außerhalb ein Prozess gestartet wird, der alle vorhandene Dateien verschlüsselt und sperrt.

Natürlich wird nur gegen Entgelt die verschlüsselten Dateien wieder freigegeben.

Synology gibt folgende Informationen zu dieser Sache preis:

Wir arbeiten unter Hochdruck an der Untersuchung des Problems sowie einer möglichen Lösung. Basierend auf unseren aktuellen Informationen betrifft dieses Problem lediglich Synology NAS-Server, die auf einzelnen älteren DSM-Versionen (DSM 4.3-3810 oder älter) laufen. Bei den betroffenen Versionen wird eine Sicherheitslücke ausgenutzt, welche bereits im Dezember 2013 behoben wurde. Derzeit sind uns keine Fälle mit DSM 5.0 bekannt.

 

> Für Synology NAS-Server mit DSM 4.3-3810 oder älter und für Anwender, die eine der unten genannten Symptome bemerken, empfehlen wir, das NAS-System herunter zu fahren und sich an unseren technischen Support zu wenden:

• Beim Versuch auf das DSM-Interface zu zugreifen, wird eine Information gezeigt, dass alle wichtigen Dateien auf diesem NAS verschlüsselt wurden und eine Gebühr erforderlich ist, um die Daten wieder zu entsperren.
• Ein Prozess namens “synosync” wird im Ressourcenmonitor ausgeführt.
• DSM 4.3-3810 oder älter ist installiert, aber das System zeigt unter Systemsteuerung > DSM-Update an, dass die neueste Version installiert ist.

 

> Für Anwender, die keine der oben genannten Symptome bemerken, empfehlen wir das NAS-System herunter zu fahren und DSM 5.0 oder eine der unten stehenden Versionen zu installieren:

• Für DSM 4.3: Bitte installieren Sie DSM 4.3-3827 oder neuer.
• Für DSM 4.1 oder DSM 4.2: Bitte installieren Sie DSM 4.2-3243 oder neuer.
• Für DSM 4.0: Bitte installieren Sie DSM 4.0-2259 oder neuer.

 

DSM kann unter Systemsteuerung > DSM-Update aktualisiert werden. Anwender können DSM auch manuell von unserem Download-Zentrum herunterladen und installieren.

 

Wenn Anwender ungewöhnliche Ereignisse bemerken oder vermuten, dass ihr NAS-Server von dem beschriebenen Problem betroffen ist, empfehlen wir, uns unter security@synology.com zu kontaktieren.

 

Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Probleme und dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten. Sobald uns weitere Details zur Verfügung stehen, werden wir Sie darüber informieren.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner