MEDION – Rückrufaktion des Netzteils vom Motorola Moto G2

MEDION

Aktuell ruft MEDION, sowie Aldi Nord/Süd das Netzteil des Smartphones Motorola Moto G2 zurück. Grund dafür ist, dass das Netzteil überhitzen kann und daher nicht mehr verwendet werden darf. Nicht alle Netzteile sind davon betroffen, sondern nur eine bestimmte Zeitspanne.

Hat man beim ALDI Nord zwischen dem 26. Februar – 29. Juli 2015 oder beim ALDI Süd zwischen dem 07. Mai – 21. August 2015 das Smartphone namens Motorola Moto G2 gekauft, sollte schleunigst das freiwillig zugepackte Netzteil zur Seite legen und zurückschicken.

Denn die Firma „ElectronicPartner Handel SE (EP)“, die dieses Netzteil hergestellt hat, ruft aufgrund einer Überhitzungsgefahr das Netzteil zurück.

Dazu einfach unfrei und ohne Kassenbon das Netzteil in einem Briefumschlag stecken und an „MEDION AG 45092 Essen“ zusenden. Absender natürlich nicht vergessen, sonst bekommt ihr logischerweise auch keins zurück. Telefonisch kann man dies unter „0800 – 633 46 62“ abwickeln.

Ich habe am Anfang mit Absicht „freiwillig zugepackte(s) Netzteil“ geschrieben, weil der Hersteller „ab Werk“ kein Netzteil beilegt und MEDION natürlich so nett ist und aus eigener Tasche eins drauflegt.

Abgesehen davon, dass es mit dem G1 genau dieselben Probleme mittels Überhitzung gab, finde ich es irgendwie merkwürdig, dass ein (Smartphone)-Hersteller kein Netzteil dazupackt? Aber das muss ich wohl nicht verstehen.

MEDION - Rückruf - Netzteil - Motorola Moto G2


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner