Malwarebytes Anti-Malware – Zuverlässig gegen Malware & Co.

Malwarebytes Anti-Malware

Als ich mir dummerweise zum ersten Mal in meinem Leben Malware unbewusst installiert habe, stand ich vor einem relativ großen Problem. Bei einem Programm, wo ich mir nicht erdacht hätte, dass dort so einen Müll installiert wurde, klickte ich vertrauensvoll immer auf „Weiter“, damit die Installation schnell von der Bühne geht. Leider hätte ich das nicht machen sollen.

Es klingt eigentlich schon fast ironisch, wenn ich schreibe, dass ich mir etwas eingefangen habe. Zwar nicht wirklich dramatisches, aber auch Malware kann unter Umständen echt böse sein.

Von meinem Programm deren Hersteller gab es mal ein sehr großes „Rework“ der Version und gibt es schon seit etwas längeren in der offenen Beta. Nicht nur das Design, sondern auch die Einstellungen / Möglichkeiten haben sich ins positive geändert.

Neu war auch, dass der Installations-Client ein komplett anderer war. Der Client sah anders aus, aber versprach, das gewünschte Beta-Programm zu installieren. Da ich schon seit Jahren das Programm nutze und nie Probleme hatte, klickte ich immer und immer wieder auf „Weiter“.

Nachdem die Installation zu Ende war, öffnete sich Werbung (sponsored) und nach ein bisschen Surfen im Internet bemerkte ich, dass spezielle Keywords (Wörter) bunt und verlinkt waren. Ab da klingelten mir die Alarmglocken und war eigentlich schon fast klar, dass das an dem Programm lag.

Wie dem auch sei. Eine Deinstallation des Programms, sowie die Werbe-Programme, die mehr oder weniger heimlich installiert wurden, brachte nur bedingt einen Erfolg. Zwar war ein Großteil der Werbung entfernt, aber es öffneten sich immer noch Werbe-PopUps und diverse Wörter waren mit Werbung verlinkt.

Daher machte ich mich auf die Suche nach einem Programm, der nach diesem Mist sucht und zuverlässig entfernt. Viele sind leider kostenpflichtig gewesen, sodass man nur Scannen, aber die Malwares nicht entfernen konnte.

Irgendwann stieß ich auf „Malwarebytes Anti-Malware“ und bin von Anfang an total begeistert von dem Programm. Der vorherige Viren-Scan zeigte keine Viren oder ähnliches an. Das Malwareprogramm hat auf Anhieb alle Malwares gefunden und konnte sie entfernen.

Sicherheitshalber nochmal ein Viren-Scan gemacht und danach neugestartet. Nach dem Neustart war dann auch wirklich nichts mehr zu finden. Auch nach einem späteren „Routine-Scan“ wurde nichts mehr gefunden.

Resultiert daraus, dass das Programm wirklich das verspricht, was es von sich gibt und das auch noch kostenlos. Geile Scheiße sage ich da nur.

Im Freundeskreis stellte ich auch ähnliche Problematik und geholfen hat nur das stumpfe Formatieren. Da bin ich mit dem Programm aber noch gut weg gekommen.

Daher empfehle ich jeden Leser meines Blogs, die kostenlose Version einfach mal zu downloaden und laufen zu lassen. Vielleicht findet das Programm auch Malware oder ähnliches.

Übrigens… Es gibt auch eine Premium-Version (22,31€) , die ich mir auch nur geholt habe, weil ich das Programm wirklich klasse finde und innerhalb der Familie auch schon was gefunden hat. Ohne, dass es ihnen bewusst war.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner