Linux: Debian 9.2 Stretch nun verfügbar und schließt Sicherheitslücken

Debian

Seitens den Entwicklern hinter Debian hat man nun offiziell bekanntgegeben, dass man eine neue Debian 9-Version veröffentlicht hat. Mit Debian 9.2 Stretch werden viele Sicherheitslücken behoben.

Besitzt man die Linux-Distribution Debian 9 Stretch, sollte ziemlich zeitnah eine Aktualisierung vornehmen. Denn wie offiziell bekanntgegeben, hat man nun eine neue Version von Debian 9 herausgebracht.



Mit Debian 9.2 Stretch werden viele Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem wurden weitere Pakete wie FFmpeg, Git und Qemu mit einem Patch versehen. Um die Aktualisierung aber auch anzustoßen, reicht es nicht alleine aus, einfach mit „apt-get update“ die Pakete zu aktualisieren.

Hier muss man nämlich mit „apt-get dist-upgrade“ die Distribution auf die neue Version bringen, womit auch die entsprechende Pakete mit aktualisiert werden, die Sicherheitslücken aufweisen.

Über den bekannten Quellen kann man zudem auch bald die neue Version als Datenträger erhalten, sowie bald online auch im Format einer ISO-Datei. Die Größe der Datei bleibt noch unklar. Debian 9 wurde ursprünglich am 17. Juni 2017 für die Öffentlichkeit freigegeben.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.