Google: Chrome-Version 64 schützt gegen Spectre und 52 weitere Lücken

Google Chrome

Google hat eine neue Chrome-Version veröffentlicht, die per Update an die Benutzer ausgerollt wird. Mit der neuen Google Chrome-Version 64 wird gegen Spectre und 52 weitere Lücken geschützt.

Verwendet man den hauseigenen Browser von Google namens Google Chrome, sollte das neue Update ziemlich zeitnah installieren. Denn die neue Chrome-Version 64.0.3282.119 schützt gegen die CPU-Sicherheitslücke Spectre, sowie gegen 52 weitere Lücken.

Nähere Details zu den jeweiligen Lücken sind bisher noch nicht bekanntgegeben worden, da man seitens Google noch warten möchte, bis die breite Masse auf die neueste Version aktualisiert hat. Daher kann man davon ausgehen, dass hier schwerwiegende Lücken vorhanden sind vor dieser Version.

Die letzte Version war die Chrome-Version 63.0.3239.132, die am 04. Januar 2018 veröffentlicht wurde. Auf die neue Version zu aktualisieren klappt wie immer über „chrome://settings/help“. Alternativ klickt man oben rechts auf die drei Punkte, anschließend auf „Hilfe“ und „Über Google Chrome“.

Wer den Google Browser neu herunterlädt und installiert – beispielsweise das erste Mal – erhält hier bereits schon die neue Version. In beiden Fällen sollte man aber sicherstellen, dass man die Chrome-Version 64 verwendet.

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

RaphaeI ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.