Köln: Polizei sucht Augenzeugen beim Raubüberfall in Fühlingen

Polizei Nordrhein-Westfalen Köln

Die Polizei Köln sucht nach Augenzeugen, die den Raubüberfall in der Nacht am vergangenen Sonntag in Köln-Fühlingen gesehen haben. Unbekannte entrissen dem Täter eine Umhängetasche.

Auf dem Heimweg ist in der vergangenen Nacht (28./29. Juli) ein junger Mann (24) im Kölner Stadtteil Fühlingen Opfer eines Raubüberfalls geworden. Aus einem Pkw heraus entrissen unbekannte Täter dem Kölner eine Umhängetasche. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 01:15 Uhr befand sich der junge Mann in Begleitung seiner Freundin (20) auf dem Heimweg von einer Feier am „Blackfoot Beach“ am Fühlinger See. Dabei ging das Paar zu Fuß auf einer Stichstraße der Neusser Landstraße in Richtung Chrysanthemenweg.

Nachdem sie auf die Neusser Landstraße abgebogen waren, bemerkten sie eine dunkle Mercedes A-Klasse, die dort in Richtung Chorweiler unterwegs war. Aus dem fahrenden Pkw heraus pöbelten die vier Insassen wiederholt in Richtung des Paares.

In Höhe der Einmündung Neusser Landstraße/Stallagsbergweg stoppte der Pkw-Fahrer plötzlich und fuhr den am Fahrbahnrand gehenden 24-Jährigen an. Zeitgleich entriss der Beifahrer aus dem Fahrzeug heraus die Umhängetasche mit Handy, Schlüsseln, Bargeld und persönlichen Papieren, die das Opfer über die linke Schulter trug. Anschließend flüchtete der Pkw mit Leverkusener Kennzeichen weiter in Richtung Chorweiler.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Kommentar hinterlassen zu "Köln: Polizei sucht Augenzeugen beim Raubüberfall in Fühlingen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*