WhatsApp – Ab heute auch als Desktop/Web Version

WhatsApp

Soeben gab der Messenger-Dienst namens WhatsApp auf ihrem Blog bekannt, dass es eine endgültige, finale Version der Web-Version gibt. Dazu benötigt man nur die aktuelle WhatsApp-Version auf dem Smartphone.

Große, überraschende Neuigkeiten aus dem Hause von Whatsapp, denn soeben gab der WhatsApp Blog bekannt, dass es nun eine www-Version gibt. Um aber das neue Feature nutzen zu können, muss man die neueste WhatsApp Version haben (2.11.498) und einen Google Chrome Browser besitzen – mit anderen Browsern klappt es nicht.

WhatsApp Web - QR-Code

Hat man die aktuellste Version, hat man bei der Chat-Übersicht auf der rechten Seite beim Menü die Option „WhatApp Web“, der einen QR-Scanner öffnet. Diesen benötigt man, um auf der WhatsApp Web-Version den generierten QR-Code einzuscannen.

Die neueste Version bekommt man aktuell leider nur aus dem PlayStore, wo bekanntlich aber die Updates erst nach und nach ausgerollt werden. Heißt, dass die neueste Version in kleinen Stücken freigegeben werden und als Update installierbar ist. Auf der Homepage von WhatsApp selbst wird nur die Version 2.11.491 angeboten.

Besitzer eines Apple Produktes müssen generell auf die Freigabe von Apple warten, bis die neueste App für den AppStore freigegeben wird. Dasselbige zählt auch für die Windows Phone Version. Ob bei Apple aber generell das Update mit der Desktop Version geben wird, ist fraglich. Denn der Chat wird zwischen dem Desktop und Smartphone gespiegelt – so viel Freiraum gibt es aber nicht bei iOS.

Besonders interessant hierbei ist, dass erst vor einigen Tagen Telegram ihre Desktop-Version veröffentlicht hat. Wer als ehrenamtlicher Übersetzter bei WhatsApp mitwirkt, konnte schon vor langer Zeit erahnen, dass es „bald“ auch eine Desktop-Version geben wird.

Ob hier ein Zusammenhang vorhanden ist, das WhatsApp ihre Version schneller veröffentlicht hat deswegen, ist natürlich reine Spekulation – aber angesichts der starken Einschränkung (iOS, Google Chrome, gespiegelter Chat, …) kann man es wohl vermuten.

Paar Screenshots zu der Web-Version:

QR-Code einscannen:

WhatsApp Android - Web QR-Code

Angemeldete/r Computer/n:

WhatsApp Android - Web Computer Übersicht

Chat-Übersicht als Desktop-Version:

WhatsApp - Web - Eingeloggter Status

Chat-Verlauf als Desktop-Version:

WhatsApp - Web - Chat-Übersicht

Funktioniert nicht?

Sollte trotz der neu installierten Version es nicht funktionieren, beziehungsweise bei der Chat-Übersicht wird die Option „WhatsApp Chat“ nicht angezeigt, dann öffnet die Einstellungen, App-Informationen zu WhatsApp und die kompletten Cache/Daten löschen (nicht deinstallieren!). Vergisst aber vorher nicht, ein Chat-Backup zu erstellen.

Danach startet man wieder WhatsApp und muss sich „neu registrieren“. Dort gibt man seine Handynummer an, wartet auf die automatische Verifizierung (Android (SMS)) und wiederherstellt nicht! den Chat-Backup. Abschließend ist man wieder bei der Chat-Übersicht und schon ist die Option da.

Möchte man wieder die Chats wiederherstellen, kann es nachträglich unter den Einstellungen tun – die Option „WhatsApp Chat“ bleibt dann vorhanden.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner