Volks- und Raiffeisenbank: Kontaktloses Bezahlen mit Smartphone möglich

Volksbanken Raiffeisenbanken

Die Volksbanken Raiffeisenbanken gab nun bekannt, dass man bald auch über das eigene Smartphone eine kontaktlose Bezahlung tätigen kann. Leider aber noch nicht für alle Kunden verfügbar.

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken haben bald die Möglichkeit, mit ihrem Smartphone eine kontaktlose Bezahlung tätigen zu können. Dabei wird das Smartphone an das Karten-Terminal gehalten, bis die Zahlung autorisiert und bestätigt wurde.


Wer bereits schon eine relativ aktuelle Kreditkarte besitzt und bei einem recht modernen Kreditkarteninstitut, wird das vielleicht schon kennen. Hier hält man die Kreditkarte kurz an das Display und schon hat man den Einkauf bezahlt. Das dauert in der Regel nie länger als 3-4 Sekunden.

Das Besondere daran ist nicht nur die kontaktlose Bezahlung, sodass man die Karte nicht in das Terminal stecken/ziehen muss, sondern bei einem Betrag bis zu 50 Euro die Eingabe der PIN, beziehungsweise die Unterschrift entfällt. Die meisten Institute erlauben rund 25 Euro das kontaktlose Bezahlen ohne PIN/Unterschrift.

Im Rahmen eines Pilottests der Bank haben Kunden der Volksbank Mittelhessen und VR Bank HessenLand im zweiten Quartal nächsten Jahres (2018) die Möglichkeit, ihre Girocard, sowie ihre Kreditkarte in der Banking-App zu hinterlegen. Über die App mit einem NFC-unterstützten Smartphone kann man dann die Zahlung vornehmen. Die ersten Tests diesbezüglich laufen nun im Mitarbeiterkreis der Bank.


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.