Vodafone: Geringere Versicherungsbeiträge durch eine Überwachungs-App

Vodafone

Das Mobilfunkunternehmen Vodafone bietet nun eine App an, mit der das Fahrverhalten überwacht werden kann. Nutzt man diese Smartphone-App, soll man bei Versicherungen Beiträge sparen können.

Aus dem Hause Vodafone gibt es für Autofahrer nun eine Smartphone-App, die das Fahrverhalten protokolliert. Die Daten werden auf einem Vodafone Telematik-Server geladen und dort analysiert.



Durch diese Analysen werden dann Punkte für gutes Fahrverhalten berechnet, welche für Versicherungsprämien wie beispielsweise geringere Versicherungsbeträge genutzt werden sollen.

Außerdem will Vodafone den Nutzern die Möglichkeit geben, selbst ihr Fahrverhalten zu analysieren und es dementsprechend zu verbessern. Auch die App selbst soll Verbesserungsvorschläge des Fahrverhaltens liefern.

Die App schlatet sich automatisch ein, sobald man 15km/h fährt und schaltet sich auch automatisch aus, wenn das Fahrzeug gestoppt wird. Durch Smartphone-Sensoren soll die App das Verhalten beim Beschleunigen, Bremsen und bei Kurven erfasst werden. Außerdem registriert die App die Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Die App ist für die Betriebssysteme Android 4.4 und höher und iOS 8.0 und höher.


Bisher bietet nur die Württembergische Versicherung die Smartphon-App von Vodafone an. Versicherte, die unter dreißig Jahre sind, sollen die App schon ab Anfang Juli 2017 nutzen können.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.