Telefonica: o2 schafft ab sofort Gebühren für die Kontoführung ab

Telefonica o2

 

Aus dem Hause Telefonica hat man verlauten lassen, dass ab sofort die Kontoführungs- und Rücklastschrift-Gebühr für o2-Banking abgeschafft werden für alle Kunden.

Zusammen mit der FIDOR-Bank in München, bietet o2 ein mobiles Banking-System an. Bei diesem System können Kunden alles nur über ihr Smartphone mittels passender Smartphone-App und einer Mastercard erledigen.



Bisher mussten Kunden, wenn sie im vergangenen Monat keinen Umsatz von über hundert Euro machten, eine Kontoführungsgebühr von 0,99 Cent entrichten für den entsprechenden Monat. Allerdings hatte o2 diese Gebühr tatsächlich nie berechnet. Nun gab man in einem Newsletter bekannt, dass die Gebühren ab sofort aus offizieller Seite entfallen werden.

Desweiteren hat o2 nun auch die Erinnerungs-Gebühren für ihren Geld-Notruf auf drei Euro angepasst und die Gebühren für Rücklastschrift mangels Deckung gestrichen.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.