Steam: Die komplette Infrastruktur ist derzeit nicht erreichbar

Valve

Die Internet-Vertriebsplattform für Computerspiele und Software namens Steam von der Valce Corporation ist derzeit komplett offline. Die Gründe dafür sind unklar. Es kann nur spekuliert werden.

Vor rund einer halben Stunde haben sich die Server von Steam wohl verabschiedet. Spieler, die zu diesem Zeitpunkt etwas gespielt haben, wurden kommentarlos rausgeschmissen und in den Offline-Modus gesetzt. Ebenso sind alle andere Mitglieder nicht mehr in der Lage, eine Verbindung mit Steam aufzubauen.



Solltet ihr euch also die ganze Zeit wundern, wieso nichts klappt, habt ihr nun die Antwort dafür. Steam ist down. Eine offizielle Mitteilung dazu gibt es derzeit nicht. Da seit gestern der Winter Sale 2016 läuft, könnte es vielleicht damit zusammenhängen, was ich persönlich wohl nicht vermute.

Daher heißt es einfach nur abzuwarten, bis man wieder eine Verbindung mit Steam aufbauen kann. Das wird wahrscheinlich noch etwas dauern, da restlos alles offline und nichts erreichbar ist. Das ist übrigens der Nachteil an solche Plattformen. Nicht mal offline kann man seine Spiele spielen.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden zeitnah antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.