Spotify: Apples Browser Safari wird nicht mehr von Spotify Web unterstützt

Mit Spotify Web hat der Musik Streaming-Dienst eine Möglichkeit geschaffen, auch am Browser seine Musik zu konsumieren. Jedoch hat man nun den offiziellen Support für den Browser Safari eingestellt.

Wer Spotify nutzt – ganz gleich ob kostenfrei oder kostenpflichtig – wird sicherlich auch Spotify Web kennen. Damit kann man den Musik Streaming-Dienst ohne das entsprechende Programm am Browser nutzen, ohne Abstriche machen zu müssen.



Der besondere Vorteil, Spotify am Browser zu nutzen liegt darin, dass man kein zusätzliches Programm nutzen muss, um Musik zu hören. Den Browser hat man in der Regel eh immer offen und darüber läuft Spotify auch dezent performanter.

Zudem lässt sich mit einem entsprechenden Browser AdBlocker-Plugin immer noch Werbung über Spotify Web blockieren, sodass man als Spotify Free-Nutzer weder Werbung angezeigt, noch zu hören bekommt.

In der Regel gibt es hier keine Einschränkungen, welchen Browser man für die Web-Version benutzt. Jedoch hat Spotify überraschenderweise stillschweigend den Support für den Apples Browser Safari gestrichen.


Damit das aber noch nicht alles ist, können Safari-Benutzer auch die Web-Version überhaupt nicht mehr verwenden, obwohl er zuvor noch benutzbar war. Über das Kunden-Forum bestätigt man die gestrichene Kompatibilität – eine entsprechende Erklärung fehlt jedoch noch immer.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.