Nividia: Neuer GeForce 388.59-Treiber behebt einige Fehler im Spiel

Nvidia

Nvidia hat nun ein Grafikkartentreiber-Update für die GeForce-Reihe veröffentlicht. Mit der GeForce 388.59-Version sollen unter anderem Probleme mit verschiedenen Spielen behoben werden.

Besitzt man eine Nividia GeForce, bekommt unter Umständen ein neues Update angeboten. Denn seitens Nvidia hat man nun die GeForce 388.59-Version ausgerollt für alle unterstützten Grafikkarten.


Die neue Version unterstützt die neue High-End-Grafikkarte Nvidia Titan V mit Voltra-GPU und bringt Anpassungen für das Virtual-Reality-Spiel namens Fallour 4 VR. Außerdem werden diverse Darstellungsprobleme bei Notebooks behoben, die über ihre dedizierte Grafikeinheit GeForce GTX 1080 die adaptive Synchronisierungstechnik G-Sync aktiviert haben.

Das neue Update kann man – wie immer – über das Programm namens GeForce Experience herunterladen und anschließend installieren. Sollte man das Programm nicht haben, findet den Download auch über die offizielle Nvidia-Homepage vor.

Der Download umfasst bei einem Windows 7-Desktop-Rechner rund 398 Megabytes, bei einem Windows 10-Rechner rund 440 Megabyte. In meinem Fall mit einer GTX 750 Ti mit Windows 10 umfasst es ebenfalls 440 Megabyte.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.