Netflix – Passwort darf mit Familie und Freunden geteilt werden

Netflix

Ein US-Gericht entschied letztens, dass es illegal sei, Passwörter zu teilen. Berichten im Internet zufolge fällt ein Passwort von Netflix wohl darunter. Jetzt gibt das Unternehmen eine Entwarnung.

Netflix hat nun offen und deutlich kommuniziert, dass das eigene Netflix Benutzeraccount-Passwort mit Familie und Freunden geteilt werden darf. Einzige Voraussetzung hierbei ist, dass man dafür kein Entgelt verlangt. Nutzer dürfen ihren Benutzeraccount also nicht „anteilig verkaufen“.

Ins Rollen kam die Geschichte, nachdem in ein Urteil in San Francisco (Kalifornien) gefallen ist, als ein ehemaliger Mitarbeiter eines Forschungsunternehmens verurteilt wurde, weil er das Passwort eines Mitarbeiters benutzte. Das US-Gericht hat daraufhin beschlossen, dass das Teilen eines Passworts illegal sei.

Bisher war noch unklar, wie Netflix es handhabt, wenn man sein Benutzeraccount mit anderen Leuten teilt (also das Passwort dazu). Aber nun ist klar, dass das Unternehmen damit keine Probleme hat und man es weiterhin (sollte es schon der Fall sein) tun kann, ohne ein „schlechtes Gewissen“ zu haben.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner