Netflix: Filme und Serien nun auch über die Windows 10-App downloadbar

Der Streaming-Anbieter Netflix hat ein Update für die Windows 10-App spendiert und bietet den Nutzern nun die Möglichkeit, Filme und Serien für den Offline-Betrieb herunterladen zu können.

Benutzt man als Betriebssystem Windows 10, hat man als Netflix-Kunde die Möglichkeit, die Windows 10 Netflix-App über den Windows Store herunterzuladen und zu verwenden. Beispielsweise praktisch bei Tablets, auf denen das neue Microsoft Betriebssystem läuft.



Leider bietet die Windows 10-App von Netflix nicht alle Einstellungsmöglichkeiten und Features, wie man es vielleicht von den Smartphone-Apps gewohnt ist. So kann man zwar nun auch endlich die Sachen herunterladen, aber bisher immer noch nicht einstellen, in welcher Qualität der Stream abgespielt werden soll. Das ist immer noch nur den Smartphone-Apps vorenthalten.

Die Einstellung der Stream-Qualität direkt in der App hat mehrere Vorteile. Wenn man beispielsweise einige Gigabytes an Datenvolumen hat oder besitzt einen o2 Free-Tarif, wo man im Endeffekt eh unendlich viel streamen kann, möchte natürlich nicht in HD oder UHD (4k) per mobilen Datenvolumen den Stream anschauen. Das frisst nicht nur viel zu viel unnötigen Datenvolumen, sondern kann unter Umständen auch zu Rucklern kommen, je nach Netzausbau. Da schaut man doch lieber in der niedrigsten Qualität, wenn man schon sein mobiles Datenvolumen dafür verbraucht. In der Netflix Smartphone-App ist solch eine Option vorhanden, die die Windows 10-App leider nicht besitzt.

Als Workaround könnte man natürlich nun im Browser unter den Konto-Einstellungen einstellen, dass man grundsätzlich in der niedrigsten Qualität schauen möchte, aber dann sind jedoch alle Endgeräte davon betroffen und nicht nur die Smartphone-App. Daher müsste man ständig die Qualität umstellen, wenn man beispielsweise vom Smartphone auf den TV oder PC zum Weiterschauen wechselt. Das ist doof und nervig obendrein auch, wenn man mehrere Geräte mit Netflix verwendet.

Aber immerhin hat die Windows 10-App nun die Möglichkeit bekommen, Sachen für den Offline-Betrieb herunterladen zu können. Letztendlich hat ja nicht jeder ein o2 Free-Tarif oder massig viel Datenvolumen. Daher bleibt weiterhin zu hoffen, dass man in naher Zukunft auch die Streaming-Qualität ausschließlich für die Windows 10 Netflix-App anpassen kann und nicht für alle Endgeräte/für das gesamte Benutzerkonto.

Das könnte dich auch interessieren:

Veröffentlicht von

Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.