Freenet TV: Bisher gibt es schon eine halbe Million Kunden für DVB-T2

Freenet

Obwohl das terrestrischen Fernsehen immer mehr in die Vergangenheit rückt, hat die DVB-T2-HD Plattform Freenet TV eine halbe Millionen Neukunden erhalten, welche die Guthabenkarten erwerben.

Bis vor kurzer Zeit konnten DVB-T2 Nutzer – wie bereits schon mal berichtet – noch kostenfrei die Privat-Sender anschauen. Danach musste sich jeder, der Privat-Sender weiterhin schauen will, eine Guthabenkarte von Freenet TV kaufen.



Seit diesem Zeitpunkt hat Freenet TV – welches ein Media Broadcast Tochter-Unternehmen ist – eine halbe Million bezahlende Kunden erhalten. Eine halbe Million Kunden, dass sind ein drittel der Haushalte in Deutschland, die überhaupt noch terrestrisches Fernsehen Empfangen.

Aber trotz alldem halten nicht nur Experten, sondern auch ehemalige Kunden das Antennenfernsehen für zu veraltet und würden die Funkmasten lieber für andere Zwecke – wie beispielsweise den Mobilfunk – verwenden.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.