Firefox – Privater Tab radiert nun auch Werbeanzeigen aus

mozilla Firefox

In der aktuellen Firefox Betaversion gibt es ein neues Feature, der im privaten Tab nicht nur sämtliche Browser-Verläufe und Co. nach dem Schließen löscht, sondern auch Werbeanzeigen. Somit fungiert der Inkognito-Tab unter anderem als mitinstallierter AdBlocker.

Benutzt man schon die Pre-Beta von Firefox, wird sicherlich schon festgestellt haben, dass der private Tab (auch Inkognito-Tab genannt) um einiges erweitert wurde. So werden nicht nur standesgemäß Daten wie der Browser-Verlauf, Cookies und Co. nach dem Schließen gelöscht, sondern auch Werbeanzeigen werden beim Surfen ausgeblendet.

Somit ist im Inkognito-Tab ein vorinstallierter AdBlocker installiert, der scharf wird, sobald man den privaten Tab öffnet und damit im Internet surft. Immerhin gibt es bestimmte „Stufen“ des „Ausradieren“ und die Möglichkeit, geblockte Inhalte wieder anzeigen zu lassen.

Ob und inwieweit dieses Feature auch in der offiziellen Version implementiert wird, steht natürlich noch offen. Zudem sollen AddOns sicherer werden, indem es eine Verpflichtung gibt, AddOns zu verifizieren. Damit sollen unerwünschte Tool-Bars, heimliche Spionage der Daten und Malware bei Firefox der Vergangenheit angehören.

Firefox - Private browsing - Browsing privately


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner