FDP: Antrag für besseres Mobilfunknetz in der Berliner U-Bahn

Freie Demokraten - FDP

Die Freie Demokratische Partei hat an die Landesregierung einen Antrag gestellt, mit dem sie besseres Internet, Ladestationen und kontaktlose Bezahlsysteme in der Berliner U-Bahn fordern.

Gewährleistung von LTE in allen Berliner U-Bahnen und Tunnelsystemen bis zum 31. Dezember 2018, sowie flächendeckende USB-Ladestationen für mobile Geräte und frei zugängliches WLAN in allen Verkehrsmitteln der BVG bis zum 30. September 2020 fordert die Freie Demokratische Partei mit einem Antrag an die Landesregierung.



Der Grund dafür sei, dass laut Sebastian Czaja (FDP Berlin Fraktionschef) dies ein wichtiges Serivce- und Dienstleistungsangebot für die „smarte“ Stadt Berlin wäre. Denn laut Czaja wäre aktuell das Problem, dass man entweder über einen leeren Akku verfügt oder kein Mobilfunknetz in der U-Bahn hat.

Laut FDP sollen nicht nur die Bürger davon profitieren, sondern auch die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe), denn die BVG könnte von den Mobilfunkanbietern Geld verlangen, wenn die Mobilfunkanbieter ihre U-Bahn Tunnel nutzen.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.