Eisenbahn fordert öffentlich LKW-Maut für Fernbusse

meinfernbus - Haltestelle - Barsinghausen Autohof

Die Deutsche Bahn / Eisenbahnbranche kann es anscheinend nicht lassen. Bekannt ist sicherlich allemal, dass die Bahn nicht besonders positiv im Bezug auf die Fernbusse anzusprechen sind. Nun fordern sie die LKW-Maut auch für Fernbusse.

Züge müssen für die Nutzung der Gleise eine sogenannte „Trassengebühr“ zahlen. Deshalb verlangt Allianz pro Schiene in der Ausgabe „Fahrplan Zukunft“ eine LKW-Maut für Fernbusse.

Fernbus-Bevorzugung bei Maut und Fahrgastrechten beenden
Der Bund hat Anfang 2013 den Verkehr mit Fernbussen liberalisiert. Um einen fairen Wettbewerb mit dem Fernzug zu ermöglichen, dürfen Fernbusse nicht länger von der Autobahn-Maut befreit werden. Zudem müssen die Nutzer vergleichbare Fahrgastrechte wie im Schienenverkehr erhalten.

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) kritisierte diese Forderung, denn die Bausunternehmer müssen ihre Infrastruktur selbst finanzieren.

Hier wird offenbar wieder an Mitteln und Wege gesucht, diese Branche zu schaden (persönliche Meinung). Das die Fernbusse in Moment ziemlich angesagt sind, seitdem das zuletzt geltende Gesetz verabschiedet wurde, wo es nicht erlaubt war Fernbusse einzusetzen, ist nicht nur bei den Sparfüchsen bekannt.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner