Die Ägypter Polizisten brachten ein Schwan hinter Gittern

Foto: AP/dpa - Schwan in Ägypten von Polizisten festgenommen

Eine ziemlich lustige Geschichte ist in Ägypten vorgefallen. Ein Schwan wurde in Ägypten von einem Polizisten festgenommen und hinter schwedischen Gardinen gebracht. Der Grund? Er ist wahrscheinlich ein Spion.

Ganz harmlos und ohne jegliches böse Hintergedanken tauchte ein französischer Schwan in Ägypten auf, wurde von den Dorfbewohner für verdächtig erklärt, wurde auch später von den Polizisten abgeführt und hinter Gittern gebracht.

Für verdächtigt wurde er erklärt, weil er einen Peilsender auf dem Rücken trug/trägt. Die Tierschützern in Frankreich benutzen nämlich diesen, um den Flug in Süden zu verfolgen. Auf dieser Weise können die Tierschützern den Jährlichen Zug von Europa nach Afrika verfolgen.

Mittlerweile wurde der Schwan wieder freigelassen und genießt hoffentlich seine Freiheit.

Foto: AP/dpa

  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner