Deutsche Bahn: Fahrgäste können ihre ICE-Tickets selbst entwerten

DB Bahn

Seitens der Deutsche Bahn hat man nun bekanntgegeben, dass ICE-Fahrgäste in bestimmten ICE-Strecken ihre Tickets selbst entwerten können. Dazu benötigt man nur die Deutsche Bahn-App.

Bei der Deutsche Bahn hat man nun verlauten lassen, dass man als ICE-Fahrgast fortan sein ICE-Ticket selbst entwerten kann. Dazu benötigt man nur das Ticket als digitaler Form, das man über die Deutsche Bahn-App erworben hat.


Sofern man sein Ticket über die App bezogen hat, kann über diese auch sein Ticket entwerten. Damit das aber auch klappt, muss man zusammen mit dem Ticket auch eine Sitzplatzreservierung für diesen ICE erworben haben.

Sitzt man dementsprechend in dem ICE auf seinem Platz, kann sein Ticket über die App entwerten und der Kontrolleur bekommt bei der Überprüfung dann angezeigt, dass der Fahrgast ein gültiges Ticket und selbst entwertet hat. Somit entfällt die Überprüfung seitens dem Kontrolleur.

Derzeit klappt das aber jedoch nur, wenn man Fahrgast des ICEs 912 (Stuttgart – Essen) oder auch des ICEs 915 (Dortmund – Stuttgart) ist. In laufe der Zeit sollen weitere Strecken hinzukommen, bei dem man sein Ticket selbst entwerten kann.


Die Deutsche Bahn behält sich aber dennoch vor, stichprobenartig das Fahr-Ticket zu überprüfen. Damit soll sichergestellt werden, dass beispielsweise nicht jemand ungerechterweise einen (fremden) BahnCard-Rabatt in Anspruch nimmt.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.