Deutsche Bahn: Erster autonomer Bus nimmt den Betrieb in Bayern auf

DB Bahn

Die Deutsche Bahn hat nun die erste Buslinie in Betrieb aufgenommen, die ohne Busfahrer auskommt. Der autonomer Bus namens EZ10 hatte gestern ihre Premierenfahrt in Bad Birnbach.

Der erste autonomer Bus wurde seitens der Deutsche Bahn nun in Betrieb genommen. Der Bus hat eine eigene Buslinie und fährt zwischen dem Rathaus und Therme im niederbayerischen Kurorts Bad Birnbach.


Die Linie beträgt insgesamt erst einmal nur 700 Meter, doch das Projekt dürfte durchaus wertvolle Erfahrungen für weitere autonome Buslinie seitens der Bahn dienen.

Von außen ist der Bus mit den klassischen ICE-Farben der Bahn ausgestattet, indem es weder einen Lenkrad, noch einen Gaspedal gibt. Trotzdem ist ein sogenannter Fahrbegleiter stets anwesend, der im Notfall eingreifen kann.

Für die Zulassung war es sicherlich auch erforderlich, dass ein Begleiter stets anwesend ist. Im Notfall kann dieser per Joystick eingreifen und beispielsweise den Bus umlenken. Die Strecke wird zum Teil auch auf öffentlichen Straßen zurückgelegt.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.