Deutsche Bahn: Ab Dezember neuer Zug im Betrieb nach Mailand

DB Bahn

Die Deutsche Bahn nimmt ab Dezember einen komplett neuen Zug in Betrieb, mit dem nicht einmal der ICE mithalten kann. So schafft die Bahn nach fast zehn Jahren eine Direktverbindung nach Italien.

Am kommenden 10. Dezember 2017 nimmt die Deutsche Bahn einen komplett neuen Zug in Betrieb, mit dem nicht einmal der ICE mithalten kann. So wird nach fast zehn Jahren eine Direktverbindung von Südwestdeutschland nach Norditalien geschaffen.


Der EuroCity-Express (ECE) fährt von Frankfurt am Main in Richtung Mailand und das um 08:01 Uhr das erste Mal. Dabei können die Fahrgäste komplett auf das Umsteigen verzichten, da der Zug durchfährt. In der Gegenrichtung fährt der Zug ebenfalls täglich einmal und das um 11:23 Uhr.

Obwohl der ECE eine Geschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometer besitzt, dauert die Fahrt rund siebeneinhalb Stunden. Damit ist der Zug nicht bedingt schneller, als die bisherigen Züge mit Umsteigezeit waren.

Der ECE ist vor allem auffällig im Design, wobei die Frontseite sehr markant gestaltet ist. Aber nicht das Aussehen ist das Besondere an dieser Geschichte, sondern, dass die Bahn zum ersten Mal einen ECE in den Betrieb aufnimmt.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.