ALDI: Bald soll es auch einen Online-Shop von ALDI SÜD geben

ALDI

ALDI SÜD möchte bald einen Service starten, mit dem man sich Produkte nach hause liefern lassen kann. Jedoch wird es bei diesem Service anders als bei gewöhnlichen Online-Shops gehandhabt.

ALDI-SÜD möchte, dass sich Kunden bald Angebots-Produkte liefern lassen können. Allerdings müssen die Kunden zunächst in eine ALDI SÜD-Filiale gehen und dort dann das gewünschte Produkt bestellen und bezahlen.



Die Kunden erhalten dann einen Guthaben-Bon, auf dem ein Code steht. Diesen sechzehn-stelligen Guthaben-Code müssen die Kunden dann online auf einer Website eintragen, um ihre Bestellung abzuschließen.

Die Produkte die man sich so bestellen kann, sind Aktions-Produkte und mit „ALDI liefert“ markiert. Sie werden nicht direkt in den ALDI SÜD-Filialen angeboten. Die Produkte sollen ohne Versandkosten geliefert werden.

Desweiteren gibt es Neuigkeiten für ALDI Filialen in Dänemark und USA. In Dänemark sollen in den nächsten Monaten 32 Filialen geschlossen und 190 modernisiert und renoviert werden, da ALDI-Dänemark seit Jahren sehr viel Minus macht.


In den USA hingegen sollen in den nächsten fünf  Jahren neunhundert neue ALDI-Filialen eröffnet werden, damit würden dann 2500 Filialen in den USA existieren. Das Ziel von ALDI ist es, damit zu der drittgrößten Lebensmittel-Kette in den Vereinigten Staaten werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.