A1: In Österreicht gibt es nun eine echte LTE-Flatrate ohne Drosselung

A1 - Internet für alle

Anders als Vodafone in Deutschland, bietet A1 in Österreich seinen Kunden den GigaCube von Vodafone als NetCube Plus mit einer echter LTE-Flatrate und ohne Drosselung an. 

Vodafone bietet seit dem 27. April 2017 den Vodafone GigaCube mit fünfzig Gigabyte (50.000 MB) Highspeed-Datenvolumen an. Der GigaCube ist ein mobiler Router, der das mobile Internet nutzt und es dann auf Wunsch als WLAN-Hotspot wieder herausgibt. Man kann also damit auch ohne DSL-Anschluss auf das WLAN-Netz zugreifen und sein Computer, Smartphone oder Tablet damit verbinden.



Österreichs Kommunikationsanbieter A1 verkauft diesen Router nun als NetCube Plus und bietet ihn zusammen mit einer echten LTE-Daten-Flatrate an, die anders als bei Vodafone nicht gedrosselt wird.

Die Flatrate gibt es in vier verschiedenen Tarifen. Net Cube-Internet XS mit 20 Mbit/s, Net Cube-Internet S mit 40 Mbit/s, Net Cube-Internet M mit 80 Mbit/s und Net Cube-Internet L mit 150 Mbit/s.

Die Preise richten sich hier ausschließlich nach der Geschwindigkeit. So, wie man es bei den DSL-Tarifen gewohnt ist. Der Preis fängt hier mit 26,90 Euro für 20 Mbit/s an und endet bei einer monatlichen Gebühr in Höhe von 59,90 Euro, für eine Geschwindigkeit in Höhe von 150 Mbit/s.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.