Vodafone: Vodafone verschenkte 190 Millionen Gigabyte Datenvolumen

Vodafone

190 Millionen Gigabyte Datenvolumen für das mobile Internet hat Vodafone bereits an seine Vertragskunden verschenkt. Prepaid-Kunden erhalten zudem nun auch Datenvolumen kostenfrei.

In den letzten Monaten hatte Vodafone mit dem GigaBoost vielen Vertragskunden bis zu einhundert Gigabyte Datenvolumen (100.000 MB) verschenkt. Außerdem erhalten alle unzufriedenen Kunden durch die GigaGarantie immer noch neunzig Gigabyte (90.000 MB) kostenfreies Datenvolumen.



Auch die Vodafone Prepaid-Kunden können sich seit dem 20. April 2017 freuen und erhalten über die MeinVodafone-App zehn Gigabyte (10.000 MB) Datenvolumen einmalig kostenfrei.

Aber abgesehen davon hat der CEO von Vodafone Deutschland nun verlauten lassen, dass man bei Vodafone insgesamt 190 Millionen Datenvolumen verschenkt habe, durch die diversen Aktionen, wofür man immer wieder mal solches kostenfrei über die MeinVodafone-App in Anspruch nehmen kann.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.