Vodafone – Kostenloses LTE mit bis zu 225 Mbit/s für alle

Vodafone

Alle Vodafone-Kunden in Deutschland können ab dem 14. April 2016 kostenlos das LTE-Netz benutzen. Auch die Roaming-Aufschläge werden etwas gelockert.

Als reiner Vodafone-Kunde, (dazu zählen nicht Kunden, die zwar das Vodafone-Netz nutzen, aber nicht der direkte „Vertragspartner“ von Vodafone ist) können in ab dem 14. April 2016 das LTE-Netz kostenlos in Anspruch nehmen und das mit bis zu 225 Mbit/s.

Zuvor wurden nicht alle Vodafone-Kunden für das mobile LTE-Netz freigeschalten, jedoch ändert sich dies in vier Tagen. Somit kommt jeder in den Genuss, das LTE zu nutzen, wenn es zuvor nicht möglich war. Natürlich profitieren hier auch die Prepaid-Kunden. Zuvor war es meist auf 21,6 oder 50 Mbit/s beschränkt.

Auch beim Roaming hat man etwas herum geschraubt. Noch in diesem Monat entfallen die Aufschläge für das Telefonieren und Surfen im EU-Ausland, jedoch gilt dies nur für Neukunden (oder man verlängert/wechselt in ein neuen Tarif als Bestandskunde).

Bezüglich des LTE-Netzes ist bislang nur die E-Plus Gruppe (die ja nun neuerdings zu o2 Telefonica gehört) der Vorreiter gewesen, wo man kostenlos (und das wirklich für alle, die das E-Plus Netz nutzen und nicht wie bei Vodafone, wo man direkt Kunde bei Vodafone sein muss) im LTE-Netz surfen kann.

Beim Roaming zeigte sich die Deutsche Telekom in der Vergangenheit schon etwas lockerer. Dort entfallen zwar auch die Aufschläge, jedoch aber nur, wenn man die entsprechende Option für 5 Euro im Monat bucht.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner