Telefonica: In weiteren Gebieten erhielten ehemalige E-Plus Kunden LTE

Telefonica o2

Telefonica hat wieder an der Netz-Verfügbarkeit für ehemalige E-Plus Kunden gearbeitet. Neben Süddeutschland haben nun auch Kunden im Norden und Osten von Deutschland Zugriff auf das LTE.

Da das ehemalige E-Plus Netz seit circa einem Jahr nicht mehr verfügbar ist, sollten die ehemaligen E-Plus Kunden Zugriff auf das LTE-Netz von o2 haben. Jedoch haben bisher nur Kunden, welche über eine alte o2 SIM verfügen, Zugriff auf das volle Netz.



Kunden, welche nicht über diese SIM-Karten verfügen, sondern E-Plus Karten besitzen, haben nur Zugriff auf das gesamte Netz, wenn sie in bestimmten Gebieten von Deutschland wohnen – nämlich in Süddeutschland. Denn Ende des Jahres 2016 hat Telefonica die 4G-Netzverfügbarkeit dort erweitert.

Bis vor kurzer Zeit war Süddeutschland aber das einzige Gebiet, in dem ehemalige E-Plus Kunden auch wirklich das LTE-Netz nutzen konnten. Doch nun hat Telefonica die LTE-Verfügbarkeit auch auf den Nordosten und Osten Deutschlands erweitert.

Wann die Verfügbarkeit auch im Westen Deutschlands erweitert wird, kann man leider noch nicht sagen. Obwohl manche Nutzer im Westen schon bemerkt haben sollen, dass sie plötzlich dort LTE empfangen, wo sie es bisher nicht taten.


Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.