Telefonica: HD Voice funktioniert vom Mobilfunknetz auch zum Festnetz

Telefonica o2

Bei o2 Telefonica hat man nun verlauten lassen, dass man den HD Voice-Service auch ins Festnetz erweitert. Mobilfunk-Gespräche im 3G-Netz können demnach mit Festnetz-Gespräche von profitieren.

Mit HD Voice führt man ein Gespräch bei einem Gespräch im Mobilfunknetz mit höherer Qualität, wodurch ein größerer Teil des natürlichen Frequenzspektrums übertragen wird als bei der herkömmlichen Variante.


Damit das aber auch funktioniert, müssen beide Parteien des Gesprächs auch HD Voice unterstützen. Bei der Deutsche Telekom, o2 Telefonica und Vodafone funktioniert dies beispielsweise im UMTS- und VoLTE-Netz, sowie über das Wi-Fi-Calling. Im GMS-Bereich unterstützen sie es auch, jedoch bisher noch nicht bei o2.

Den Anfang machte die Deutsche Telekom und Vodafone, wo nicht nur innerhalb der eigenen Infrastruktur HD Voice verwendet werden konnte, sondern auch zum Konkurrenten. Im späteren Verlauf kam dann o2 und Vodafone dazu, die dies ebenfalls erlauben.

Wer nun als o2-Kunde ein Gespräch zwischen dem Fest- und Mobilfunknetz führt, profitiert ebenfalls davon. Auch die Reseller wie ALDI Talk (MEDION Mobile) oder auch BLAU profitieren von der Neuerung.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

RaphaeI ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.