Tarifhaus: Drosselung wird angehoben und dazu 100 Minuten ins Ausland

Tarifhaus

Bei Tarifhaus gibt es wieder neue Tarife, die sich im Wesentlichen nicht besonders geändert haben, aber mal wieder kleine Zusätze obendrauf erhalten. So wird zum Beispiel die Drosselung angehoben.

Über Tarifhaus hatte ich schon öfters mal geschrieben gehabt, vor allem, weil mich die angebotenen Tarife selbst sehr angesprochen haben und sogar selbst zugeschlagen hatte. Zwar gibt es solche Einsteigerangebote nicht mehr bei Tarifhaus, aber dennoch können sich die neue Tarife, die immer wieder mal auftauchen, sehen lassen.



So erhält man wie üblich den Tarifhaus-Tarif mit drei Gigabyte, beziehungsweise vier Gigabyte LTE Datenvolumen, zusammen mit einer Allnet-Flatrate und ein paar anderen Sachen, die bisher immer dabei waren. Neu ist jedoch, dass nicht nur die Drosselung von 32 Kbit/s auf 64 Kbit/s angehoben wird (altes o2-Niveau), sondern man auch noch 100 Frei-Minuten in das Ausland erhält. Zum Beispiel in die EU, Russland, Türkei oder auch in die USA. Jede weitere Minute kostet 0,09 Euro.

Abgesehen davon tritt ja bekanntlich ab dem 15. Juni 2017 die EU-Roaming-Regelung in Kraft. So kann man das enthaltene Datenvolumen auch in der EU verwenden, ebenso alle Standard-Gespräche innerhalb der EU-Länder und eingehende Anrufe in der EU, sowie ausgehende Anrufe von der EU nach Deutschland sind demnach kostenfrei.

Die 64 Kbit/s-Drosselung entspricht ein altes o2-Niveau, den es so nicht mehr gibt. Vor einiger Zeit hatte man die Geschwindigkeit innerhalb der Drosselung halbiert, sodass einem nur noch 32 Kbit/s zur Verfügung standen (beispielsweise in den o2 Blue-Tarifen). In den neueren o2-Tarifen spielt das eh keine Rolle mehr, da die Drosselung auf ein Mbit/s (1.000 Kbit/s) geschaltet wird.

Tarifhaus vermarktet (alte) Tarife von Mobilfunkunternehmen und handelt individuelle Konditionen und Zusätze aus. Aktuell werden die Tarifhaus-Tarife über die alten o2 Blue (Flex)-Tarife realisiert, mit dazugebuchten Paketen und monatliche Rabatte auf der Rechnung. Man schließt den Vertrag direkt mit o2 ab, da Tarifhaus hier nur als Vermittler auftritt.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden zeitnah antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.