sipgate verzichtet auf Roaming-Gebühren innerhalb der EU

sipgate

Gerade von der Pressestelle per Email erhalten. Sipgate verzichtet nun bewusst auf die Roaming-Gebühren. So hat man mehr vom Urlaub und spart die (Urlaubs)-Kosten.

sipgate

Advertisements

„Urlauber haben Grund zur Freude“, so hieß es in der Email. Denn ab dem 28. Mai hat jeder Kunde von sipgate das neue „Tarifmodell“ im Bezug auf die Roaming-Gebühren.

So zahlt man für eingehende Anrufe aus dem Ausland überhaupt keine Gebühren, wenn man den Anruf annimmt. Ebenfalls werden abgehende Gespräche aus dem Ausland nur zum „deutschen Inlandspreis“ berechnet.

Die Regelung gilt in der ganzen EU. Jedoch (leider) nicht für immer, sondern nur maximal vier Wochen am Stück. Danach gilt wieder der regulierte EU-Standardtarif. Bucht man sich wieder in das deutsche Netz, hat man wieder vier Wochen am Stück im Ausland zur Verfügung!

Advertisements

Aktuell profitieren die sipgate Team, sowie simquadrat Kunden von dieser Erneuerung. Mit dieser Regelung kann man theoretisch mittels Festnetz-Flatrate einen simquadrat und sipgate Team Kunden kostenfrei aus dem Ausland erreichen und dauerhaft kostenlos telefonieren.

Kostenlose simquadrat Gutscheine gefällig? Hier lang! Exlusiv für euch – sipgate simquadrat Gutschein Codes
Advertisements
Raphael Jäger

Veröffentlicht von

RaphaeI ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Der Tarifwechsel muss jedoch anscheinend aktiv durchgeführt werden:
    http://www.sipgateblog.de/tschuss-allnet-flat-willkommen-eu-allnet-flat/
    https://blog.telefonica.de/2013/05/einfacher-transparenter-und-deutlich-guenstiger-roaming-fuer-prepaid-kunden-der-e-plus-gruppe/

    E-Plus schreibt (gekürzt) in der PR-M.:
    „Ab 3.6. gelten nur noch 2 Tarifzonen: EU und Welt. Die beliebten Reiseländer Schweiz+Kroatien wechseln in die günstige EU-Länderzone. Ebenso gehören Norwegen, Liechtenstein, Gibraltar und Island jetzt zur EU-Zone.“

    Interessant ist insbesondere:
    „Innerhalb der EU nimmt E-Plus damit die Regulierung der EU zum 1. Juli vorweg.“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.