Drillisch: Der Mobilfunkprovider bekommt nun eine eigene Netzvorwahl

Drillisch

Der Mobilfunkanbieter Drillisch hat schon seit längerem eine eigene Netzvorwahl zugewiesen bekommen. Doch laut Drillisch wird diese aber nur für Testzwecke und nicht für Rufnummern genutzt.

Seit dem 01. März 2017 hat der Mobilfunkanbieter Drillisch bereits schon die Netzvorwahl 015566. Jedoch nutzt die Drillisch Online AG diese noch nicht für Rufnummern. Laut eines Sprechers des Unternehmens soll die Nummer derzeit unter anderem noch zu Testzwecken benutzt werden.



Noch weiß man noch nicht, was Drillisch mit dieser Nummer vor hat, aber es besteht natürlich die Wahrscheinlichkeit, diese Vorwahl zukünftig für ein eigenes Netz zu verwenden. Denn zur Zeit hat die Drillisch AG einen Vertrag mit Telefonica, der vorsieht, dass Drillisch Zugriff auf Netzkapazitäten von Telefonica hat. Durch diesen Vertrag könnte Drillisch außerdem schrittweise zu einem richtigen Mobilfunkdiscounter (MVNO) werden und würde dann nur noch die Sender von Telefonica nutzen.

Allerdings müsste die Drillisch AG für ihr eigenes Netz noch die Interconnection-Verträge mit einigen großen Netzanbietern abschließen, damit die Erreichbarkeit der Kunden mit Drillisch-Vorwahl auch gewährleistet wäre.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.