1&1: Bis zu 5 GB mehr Datenvolumen in den 1&1 Allnet Tarifen

1&1 Versatel

Bei 1&1 erhält man derzeit bis zu fünf Gigabyte mehr Datenvolumen auf alle 1&1 Allnet Tarifen, wenn man sich dort als Neukunde für ein Tarif entscheidet. Bestandskunden müssen selbst handeln.

Entscheidet man sich noch bis zum 28. März 2017 für einen Mobilfunkvertrag bei 1&1, erhält bis zu fünf Gigabyte (5 GB, 5.000 MB) mehr Datenvolumen (Traffic) für das mobile Internet. Das zusätzliche Volumen bleibt aber dauerhaft erhalten.



So erhält man beim Tarif „1&1 Special“ zwei Gigabyte Datenvolumen (statt 500 MB), der „1&1 Basic“ beinhaltet drei Gigabyte (statt ein Gigabyte, 1.000 MB), der „1&1 Plus“ fünf Gigabyte (statt 1,5 GB, 1.500 MB) und der „1&1 Pro“-Tarif beinhaltet sieben Gigabyte (statt zwei Gigabyte, 2.000 MB) Datenvolumen im Monat.

Das zusätzliche Datenvolumen erhält man in beiden Netzen, die 1&1 anbietet (D-Netz/Vodafone, E-Netz/E-Plus+o2). Jedoch entfällt bei der Auswahl des D-Netzes wie üblich der Rabatt in Höhe von zehn Euro in den ersten zwölf Monaten, den man normalerweise erhält. Die Tarife gibt es auch ohne Mindestvertragslaufzeit.

Wer als Bestandskunde von dem zusätzlichen Datenvolumen profitieren möchte, muss selbst handeln und aktiv werden. Denn das Volumen bekommen Bestandskunden nicht automatisch obendrauf. Im Zuge einer Vertragsverlängerung können aber auch Bestandskunden davon profitieren.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.