Windows – Allgemeines über Windows 10 + direkter Download

Microsoft

Das neue Windows 10 wird nun nach und nach ausgerollt und über das Upgrade-Programm verbreitet. Berechtigte Nutzer können dann darüber ganz einfach und unkompliziert auf Windows 10 upgraden, komplett kostenlos und im aktivierten Zustand. Wer dazu noch etwas Starthilfe benötigt, kann sich hier einige Informationen aneignen.

Seit einigen Stunden und bei manchen schon in der Früh kann man über das Upgrade-Programm namens „Get Windows 10“ (GWX.exe) von Windows 7, beziehungsweise von Windows 8 und Windows 8.1 auf Windows 10 upgraden.

Hat man in den letzten Wochen fleißig alle Updates installiert, hat unten rechts das passende Icon, um mehr oder weniger direkt auf Windows 10 upgraden zu können. Da Windows 10 aber in Etappen ausgerollt wird, muss so unter Umständen jedoch etwas warten, bis das Programm einem das Upgrade gewährt.

Wer aber überhaupt nicht warten und direkt Windows 10 installieren mag, kann das auch selbst in die Hand nehmen. Dazu besucht man einfach die entsprechende Windows 10-Homepage und downloadet sich das Programm namens „MediaCreationTool“.

Windows 10 - Download, Upgrade-Version, .iso-Download

Damit kann man nicht nur direkt auf Windows 10 upgraden, sondern man kann auch Windows 10 als .iso-Datei herunterladen. Zur Auswahl stehen jeweils Windows 10 und Windows 10 Pro (sowie beide in der N-Version) in 32- und 64-Bit Version. Ebenso kann man auch Windows 10 mit beide Bit-Versionen herunterladen in einer .iso-Datei, falls man daran Interesse hat.

Alternativ kann man sich das auch direkt als bootfähiger USB-Stick mounten lassen, sodass man nur noch den USB-Stick anstecken muss und direkt loslegen kann.

Wie man sieht, hat man mit diesem Tool etwas mehr Spielraum, als mit dem normalen Upgrade-Programm, das man unten rechts in der Taskleiste vorfindet. Wie man sich letztendlich entscheidet auf Windows 10 zu upgraden, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Jedoch sollte man beachten, vorher definitiv auf Windows 10 zu UPGRADEN und nicht als neue Installation, weil der vorherige Windows-Produktschlüssel (von Windows 7/8 beziehungsweise 8.1) in einem Windows 10-Produktschlüssel umgewandelt wird. Nach dem normalen Upgrade kann man anschließend Windows 10 als neue Installation anstoßen und so auch den alten Windows-Produktschlüssel für Windows 10 verwenden.

In diesem Fall lohnt es sich dann auf jeden Fall, vorher Windows 10 als .iso-Datei herunterzuladen, bevor man überhaupt das Upgrade startet. Das Upgrade steht einem ein Jahr kostenlos zur Verfügung, wo entsprechend der alte Windows-Key in einem kostenlosen Windows 10-Key umgewandelt wird.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner