Microsoft: Xbox One-Spiele können über den Store verschenkt werden

Xbox One

Bereits schon im Juli 2017 gab Microsoft bekannt, dass die Xbox-Spieler die Möglichkeit erhalten werden, Spiele zu verschenken. Nun gibt es die ersten Möglichkeiten dazu, es auszuprobieren.

Vor nicht allzu langer Zeit (Juli 2017) hatte Microsoft bereits bestätigt, dass man Spiele über die Konsole an seine Freunde schenken kann. Damit kauft der Nutzer das Spiel und überlässt es als Geschenk einem Freund.



Dass das bis heute noch nicht möglich ist, wobei das eigentlich ein Features ist, was man für selbstverständlich ansieht, könnte wahrscheinlich an den „Keysellern“ liegen. Wenn Microsoft clever ist, werden hier direkt Einschränkungen eingeführt, um solche Shops keine Möglichkeiten zu bieten, darüber selbst handeln zu können.

Denn derzeit sieht es so aus, dass der Käufer eine E-Mail-Adresse des Freundes angibt, alternativ den Freund aus seiner Xbox Live-Freundesliste heraussucht und dann ein Lizenzschlüssel versendet wird für das entsprechende Spiel. Keyseller könnten sich hier aber einklinken und sich den selbst per E-Mail zusenden lassen, um diesen dann anschließend bei sich verkaufen zu können.

In der Regel ist das nicht schlimm und/oder verwerflich, aber leider haben solche Seller nicht umsonst einen schlechten Ruf, da die Meisten beispielsweise geklaute Kreditkarten verwenden beim Kauf solcher Sachen. Die positive Seite der Geschichte wäre wiederum, wenn der Keyseller in einem Ausland den Lizenzschlüssel kauft, wo es preiswerter ist und diese dann für eine kleine, höhere Differenz bei sich verkauft. So haben alle Parteien etwas von.


Da aber aktuell nur wenig ausgesuchte Leute, sowie einige vom Xbox Insider-Programm teilnehmen dürfen/können, bleibt es auf jeden Fall noch spannend, wie sich das Feature mit der Zeit entwickeln wird. Wenn Microsoft clever ist, kommen im späteren Verlauf Einschränkungen zustande, wo man beispielsweise nur Spiele an jemanden verschenken kann, der seit x Tage, Wochen oder Monaten als Xbox Live-Freund gelistet ist.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.