Microsoft: Windows 10 funktioniert nun auch auf ARM-Prozessoren

Windows 10

Im Rahmen der Entwicklerkonferenz Build 2017 von Microsoft hat man verlauten lassen, dass das Betriebssystem Windows 10 auch bald auf Smartphones und Tablets mit ARM funktionieren wird.

Bei der Entwicklerkonferenz Build 2017 von Microsoft hat man das Windows 10 ARM vorgestellt. Mit dieser Version soll es möglich sein, Smartphones und Tablets mit einem ARM-Prozessor, mit dem Windows 10-Betriebssystem verwenden zu können.



Das Betriebssystem wurde dabei an Prozessoren mit ARM-Struktur angepasst, die größtenteils von Mobilgeräten verwendet werden. Wie zum Beispiel mit Qualcomms Snapdragons-Chipsätze.

Anders als Windows RT, müssen hier jedoch die Windows 10-Apps nicht extra für Windows 10 ARM angepasst werden. Möglich wird dies durch den integrierten x86-Win32-Emulator. Somit bleibt das Betriebssystem nicht auf Apps aus dem Windows 10-Store beschränkt.

Die angepasste Version ist derzeit nur für den Qualcomm Snapdragon 835 optimiert, welche beispielsweise beim Sony Xperia XZ Premium zum Einsatz kommt. In Zukunft sollen aber weitere ARM-Prozessoren folgen. Die Entwicklung passender ARM-Hardware möchte Microsoft zudem ausschließlich Drittherstellern überlassen.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.