Microsoft: Update behebt kritische Sicherheitslücken in Office

Microsoft

Aus dem Hause Microsoft wurden neue Updates für die Programme Office und Outlook ausgerollt. Die Updates beheben einige kritische Sicherheitslücken und sollten unbedingt heruntergeladen werden.

In vielen verschiedenen Versionen von Office und Outlook gibt es kritische Sicherheitslücken, welche Microsoft mit neuen Updates schließt. Die Updates sollten so schnell wie möglich heruntergeladen und installiert werden.

Die Sicherheitslücken sind unter Anderem:

Office-Outlook: Microsoft Office kann versehentlich den Arbeitsspeicher-Inhalt offen legen. Dadurch könnte ein Angreifer auf das System und die Daten des Nutzer zugreifen und dieses manipulieren, indem der Angreifer eine Dokumentdatei bearbeitet, die der Nutzer öffnen muss.

Office-Outlook: Sollte das System Office Outlook Eingaben nicht richtig verarbeiten, könnte ein Angreifer das System manipulieren und verschiedene Befehle ausführen. Auch hier könnte der Angreifer beispielsweise eine spezielle Dokumentdatei bearbeiten, welche den Nutzer dazu bringt diese zu öffnen.

Outlook: Durch spezielle E-Mails besteht eine Sicherheitslücke zur Remotecodeausführung. Auch hier könnte der Angreifer das System übernehmen, Dateien ändern und löschen, Nutzerkosten bearbeiten und erstellen und auch Programme installieren.

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.