Microsoft: Ubuntu nun auch im Windows 10-Store herunterladbar

Windows 10

Aus dem Hause Microsoft hat man vor ein paar Monaten verlauten lassen, dass es möglich sein wird, Linux-Systeme im Windows-Store herunterzuladen. Zu erst kam Suse, heute jedoch kam Ubuntu.

Gute Neuigkeiten für Linux-Nutzer! Microsoft hatte im Mai verkündet, dass künftig auch die Linux-Systeme Fedora, Suse und Ubuntu im Windows 10-Store zum Download bereitstehen werden.



Suse konnte man bereits vor circa zwei Wochen im Windows 10-Store herunterladen. Seit heute haben Nutzer auch die Möglichkeit, die Linux-Distribution Ubuntu aus dem Windows 10-Store zu laden.

Nutzer bekommen allerdings erst mit dem Windows 10 Fall Creators Update die Möglichkeit, die Linux-Distributionen Suse und Ubuntu auszuprobieren, welche speziell für den Windows Store angepasst worden sind.

Allerdings lassen sich die beiden Linux-Distributionen ausprobieren, falls man ein Windows Insider ist und aktuelle Version vom Fall Creators Update testet. Jedoch brauchen Insider dafür den Build 16190.


Im Store heißt es zudem bezüglich Ubuntu, dass Nutzer mit x86-Rechnern das Kommandozeilenprogramm von Ubuntu nutzen. Dazu zählen apt, bash, git und ssh. Das Ubuntu Terminal kann man ebenfalls nutzen.

Um dies zu tun, braucht man nur auf „Windows Funktionen ein- oder ausschalten“ gehen, dann auf „Windows Subsystem für Linux“ einfach auf „Okay“ klicken, anschließend den Rechner neu starten und kann dann dementsprechend die App danach starten.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.