Microsoft: Einige Änderungen beim offiziellen Xbox Insider-Programm

Xbox One

Für Teilnehmer des Xbox Insider Programms gibt es einige Änderungen. Microsoft hat dieses Programm etwas überarbeitet und gibt Insidern nun die Möglichkeit in den Beta-Ring zu wechseln.

Der Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat einiges am Xbox Insider Programm verändert. Mit der Überarbeitung des Programms kam beispielsweise eine Änderung der Insider Gruppennamen.


So heißen die Gruppe nun nicht mehr Alpha, Beta, Ring 3 und Ring 4, sondern Alpha, Beta, Delta und Omega. Neben der Namensänderungen erhalten alle Insider nun auch die Möglichkeit am Beta-Ring teilzunehmen. Allerdings muss man dafür wie üblich auch gewisse Anforderungen erfüllen.

Insider die im Omega-Ring sind, haben keine Anforderungen und erhalten wie üblich die wenigsten Updates, üblicherweise ein bis acht Updates pro Monat. Die Updates die man dort erhält, bekommt man außerdem auch nur ein paar Tage vor dem öffentlichen Release, weshalb dieser Ring nicht sehr toll ist. Die Datennutzung dieser Gruppe ist circa 4 bis 32 Gigabyte im Monat für die Updates.

Um in den Delta-Ring zu kommen, muss man mindestens ein Monat am Programm teilnehmen und das zweite Level erreicht haben. Sollte man ein höheren Rang haben wollen, muss man dafür beispielsweise an Umfragen teilnehmen. Im Delta-Ring erhalten nicht alle Teilnehmer zur selben Zeit die gleichen Updates. Hier haben Delta-Insider eine Datennutzung von circa 12 Gigabyte.


So muss man für den Beta-Ring mindestens drei Monate am Insider Programm teilnehmen und mindestens das Level vier erreicht haben. Diese Teilnehmer müssen mit einer Datennutzung von 32 bis 60 Gigabyte rechnen und bekommen acht bis fünfzehn Updates monatlich.

In den Alpha-Ring kommt man wie auch zuvor nur, wenn man von Microsoft eingeladen wird. Die Einladungen sollen laut Microsoft von Zeit zu Zeit verteilt werden, aber nur an Teilnehmer, welche am besten und meisten Feedback abgeben. Außerdem muss man dafür im Beta- oder Delta-Ring sein. Im Alpha-Ring erhält erreicht man eine Datennutzung von 60 bis 80 Gigabyte und erhält fünfzehn bis zwanzig Updates pro Monat.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.