Microsoft: Alle Highlights der vorgestellten E3-Spiele zusammengefasst

Microsoft

Wer die Microsoft Xbox E3 Briefing 2017 nicht mitverfolgt hat und dennoch wissen möchte, welche Spiele-Highlights vorgestellt wurden, hat nun hier die Möglichkeit dazu, sie nachzulesen.

Microsoft hatte bei der Pressekonferenz der Spiele-Messe E3 in Los Angeles nicht nur die neue Konsole, sondern auch so einige Spiele vorgestellt. Die Highlights davon haben wir nun für euch hier zusammengefasst.



Anthem:
Das Spiel Anthem ist ein Action-Rollenspiel in einer gigantischen Spielwelt voller brutaler Räuber, einer fantastischen Technologie und gefährlicher Monster. Das Spiel beherrscht auch den Multiplayer-Modus, sodass man auch mit anderen Mitspielern zusammen spielen kann. Dazu schlüpft der Spieler in einen Javelin-Anzug, der mit Gimmicks und vielen Waffen ausgerüstet ist.

Assassins Creed: Origins:
Der neue Teil von Assassins Creed entführt den Spieler in das alte Ägypten. Das Reich der Pharaonen ist ja einer der geheimnisvollsten Orte der Weltgeschichte und dort kann man als Attentäter versuchen, den Pyramiden ihre letzten Geheimnisse zu entlocken. Dabei stößt man auch auf den Ursprung der Assassinen-Bruderschaft und viele, andere vergessenen Mythen.


Forza Motorsport 7:
Direkt am Anfang der E3 wurde das neue Spiel Forza Motorsport 7 vorgestellt und auch dieses Spiel beherrscht vollständig Ultra HD (UHD, 4k). Neben der 4K-Auflösung bringt das Spiel auch volle 60 fps und HDR. Auf dreißig bekannten Strecken werden Rennen mit mehr als siebenhundert Forzavista-Rennwagen ausgefahren, darunter auch die größte Auswahl an Porsche-Modellen mit dem neuen Porsche 911 GT2 RS.


Metro Exodus:
In der Ego-Perspektive muss man die Flucht aus den Ruinen Moskaus schaffen, um dann die postapokalyptische Wildnis Russlands zu durchqueren. Die vorhandenen Level sind nicht linear und kann neue Abteuer immer wieder anders erleben und vor allem überleben.

Minecraft:
Bei Minecraft wird es in naher Zukunft Cross-Play zur Verfügung stehen. Damit kann man plattformunabhängig miteinander spielen. Besitzt man selbst eine Xbox, ist es damit kein Hindernis mehr mit Freunden zu spielen, die Minecraft beispielsweise auf dem Smartphone oder auch am Windows-PC verwenden. Zudem erhält dieses Spiel auch eine Ultra HD-Unterstützung, sowie HDR.

Mittelerde: Schatten des Krieges:
In diesem Spiel – das eher etwas an Herr der Ringe erinnert – lässt es den Spieler mit einem neuen Ring der Macht gegen die tödlichen Feinde antreten. Das Open-World-Spiel verfügt über ein buntes Heer aus Kontrahenten. Das Spiel kommt am 10. Oktober 2017 als Xbox Play Anywhere-Titel in den Handel.

Ori and the Will of the Wisps:
Dieses Spiel wird exklusiv für Windows 10 und Xbox One (und Xbox One X) zur Verfügung stehen und ist eine Fortsetzung des mehrfach ausgezeichneten Ori and the Blind Forest. Das Spiel ist ebenfalls wieder so bunt und großartig. Das Abenteuerspiel lüftet viele Geheimnissen auf der Suche nach dem wahren Schicksal von Ori.

Playerunknowns Battlegrounds:
Auch dieses Spiel ist ein Multiplayer-Spiel und erscheint Ende des Jahres exklusiv auf der Xbox One (und Xbox One X) mit einer Menge an neuen Inhalten. In diesem Spiel kämpft man auf einer Insel gegen andere Mitspieler ums Überleben – der Letzte gewinnt.

State of Decay 2:
Wer ein Fan von The Walking Dead ist, dürfte sicherlich auch ein Fan dieses Spiel werden. Denn in der offenen Spielwelt kann man sich mit seinen Freunden in kleinen Truppen zusammentun und gegen feindliche Zombies und auch menschliche Gegner kämpfen. Wer stirbt, hat in diesem Spiel für immer verloren. Auch dieses Spiel ist als Xbox Play Anywhere-Titel ab Anfang 2018 verfügbar.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden zeitnah antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.